Testbericht

Casio Exilim Pro EX-F1

Casios 12-fach-Megazoom EX-F1 ist 5 cm tiefer, 160 g schwerer und ganze 320 Euro teurer als ihre Schwester, die EX-FH20.

image.jpg

© Archiv

Dafür hat sie den Anspruch, nicht nur eine noch schnellere Highspeed-Foto-, sondern auch hochauflösende Videokamera zu sein: Sie nimmt im Serienmodus statt 40 volle 60 B/s ohne Blitz, 20 B/s mit Blitz und im Videomodus 29-minütige Clips mit 1920 x 1080 Pixeln und 60 Halbbildern pro Sekunde auf.

Sie kommt mit ordentlichem Stereomikrofon, HDMI-Ausgang und Motorring. Casio begnügt sich auf dem 1/1,8-Zoll-Sensor mit 6 Megapixeln, wodurch die F1 maximal 940 LP/BH darstellt. Dafür rauschen die Aufnahmen nur schwach. Trotzdem: 800 Euro dürften viele potenzielle Käufer abschrecken.

Ausführlicher Test - Casio Exilim Pro EX-F1

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

image.jpg
KAMERATEST

Eine Kamera, mit der nach Angaben des Herstellers " ... selbst bei schlechteren Lichtverhältnissen, beispielsweise auf Partys, coole und hochwertige…
image.jpg
KAMERATEST

Mit der Exilim EX-ZR200 will Casio im gehobenen Kompaktsegment punkten. Dazu betont der Hersteller sie in der Kommunikation vor allem ihr Tempo und…
image.jpg
KAMERATEST

Die Casio Exilim Hi-Zoom EX-ZS100 punktet mit einem 12,5-fach-Zoom und einfacher Bedienung.
image.jpg
TESTBERICHT

Die Casio Exilim EX-ZS 10 ist eine preiswerte Kamera, die einiges zu bieten hat.
Casio Exilim EX-ZR 300
TESTBERICHT

Die Casio Exilim EX-ZR 300 hat Casio mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung als Highspeed-Kamera ausgelegt. Kann die Bildqualität da…