Testbericht

Casio Exilim EX-Z1200

Die Casio liefert zufriedenstellende Messwerte und einen hohen Bedienkomfort für 280 Euro. Sie teilt sich den Testsieg mit der Fuji F50fd.

  1. Casio Exilim EX-Z1200
  2. Datenblatt
Casio Exilim EX-Z1200 Seitenansicht

© Archiv

Casio Exilim EX-Z1200 Seitenansicht

Auch Casio springt auf den 12-Megapixel-Zug auf. Die Kleine ist formschön und einhandtauglich. Der Daumen findet ausreichend Platz neben dem mit 230 400 Pixeln auflösenden, aber auch sichtbar rauschenden 2,8-Zoll-Monitor. Wichtige Parameter wie die Empfindlichkeit und die Belichtungskorrektur legt Casio in den Schnellzugriff, der mittels der Vierrichtungswippe variiert wird. Einen weiteren Schnellzugriff kann der Fotograf auf die Links/Rechts-Taste der Wippe legen - Bedienkomfort vom Feinsten. Auf Wunsch speichert die Z1200 alle Einstellungen ab, so dass beim nächsten Einschalten keine falschen Parameter stören. Neben der HD2 fokussiert die Casio als einzige auch manuell. Positiv: Sie erleichtert die Schärfefindung durch eine vergrößerte Ansicht. Wer mehr Einfluss möchte, kann neben der Programmautomatik auch eine Blenden- und Zeitautomatik sowie einen manuellen Modus nutzen.  

Casio Exilim EX-Z1200 Display

© Archiv

Bei der manuellen Belichtung verwehrt die EX-Z1200 einen Direktzugriff auf die Empfindlichkeit. Nur über das Menü kann die ISO-Zahl variiert werden.

Die Bilder sind in der Mitte gestochen scharf, verlieren aber bei ISO 400 besonders in den Ecken der mittleren Brennweite sichtbar an Schärfe (764 Linienpaare/Bildhöhe). Mit einem Visual Noise von 2,1 rauscht die Z1200 bei ISO 100 nicht massiv, aber leichte Artefakte stören den Bildeindruck schon. Positiv: Bei ISO 400 verstärkt sich das Rauschen nur maßvoll. Wie von Casio gewohnt löst die Z1200 mit 0,2 s am schnellsten im Test aus, braucht aber durchschnittliche 2,3 s zum Einschalten. Nicht akzeptabel ist die Bildfolgezeit: Nach einem Foto braucht die Casio mehr als 1,5 s, bis sie wieder aufnahmebereit ist. Ähnliches gilt für die drei Samsungs.

Auflösungsdiagramm Casio Exilim EX-Z1200

© Archiv

Casio Computer Exilim EX-Z1200

HerstellerCasio Computer
Preis210.00 €
Wertung64.0 Punkte
Testverfahren1.4

Mehr zum Thema

image.jpg
KAMERATEST

Eine Kamera, mit der nach Angaben des Herstellers " ... selbst bei schlechteren Lichtverhältnissen, beispielsweise auf Partys, coole und hochwertige…
image.jpg
KAMERATEST

Mit der Exilim EX-ZR200 will Casio im gehobenen Kompaktsegment punkten. Dazu betont der Hersteller sie in der Kommunikation vor allem ihr Tempo und…
image.jpg
KAMERATEST

Die Casio Exilim Hi-Zoom EX-ZS100 punktet mit einem 12,5-fach-Zoom und einfacher Bedienung.
image.jpg
TESTBERICHT

Die Casio Exilim EX-ZS 10 ist eine preiswerte Kamera, die einiges zu bieten hat.
Casio Exilim EX-ZR 300
TESTBERICHT

Die Casio Exilim EX-ZR 300 hat Casio mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung als Highspeed-Kamera ausgelegt. Kann die Bildqualität da…