5.1-Surround-System

Canton Chrono CL-Set im Test

Cantons CL-Set überzeugt nicht nur durch seine edle Anmutung dank Echtholz-Verkleidung. Das 5.1-Surround-System lässt auch Stereo-Gourmets aufhorchen.

Canton Chrono CL-set, lautsprecher, surround

© Josef Bleier, Stefan Rudnick

Canton Chrono CL-set, lautsprecher, surround

Pro

  • tonal sehr ausgewogen
  • beste Feindynamik

Contra

  • als 5.1-Set im Maximalpegel etwas begrenzt

Bei Cantons Chrono CL-Serie stand in der Entwicklung die bestmögliche Stereo-Wiedergabe im Vordergrund. Das gilt auch für die CL 520.2, eine kleine Regalbox, die wir für den Rückraum gewählt haben. Einzig der Center und der Subwoofer wurden auf die Heimkino-Anwendung hin entwickelt.

Canton Chrono CL-Set: Aufbau

Die Technik stammt weitgehend aus den Edelserien der Weilroder Boxenmarke. In einer leicht abgespeckten Form kommen alle Erkenntnisse der Entwicklung zum Zuge, die für eine gute Wiedergabe sorgen: Hochtöner mit Transmission-Front-Platte für gleichförmiges Abstrahlverhalten im Übergangsbereich zum Mitteltöner, außerdem Tieftöner mit Wave-Technologie für präzise Membran-Auslenkung auch bei hohen Pegeln. Die Chassis sind verpackt in Echtholzfurnierten Gehäusen. 

Bildergalerie

image.jpg
Galerie

Cantons Hochtöner ist aus einer Alu-Mangan-Legierung hergestellt. Ein kleiner Diffusorbedämpft Eigenschwingungen und linearisiert mithin den…

Alle Schallwandler im Set arbeiten mit den gleichen Tief-/Mitteltönern und Hochtönern, nur die Standboxen dürfen auch auf die Membranfläche zweier zusätzlicher Tieftöner zurückgreifen. Die beiden Tief-/Mitteltöner im Center schwingen nicht parallel, sondern gehen ab 350 Hertz getrennte Wege. Das heißt: Nur einer überträgt auch den Bereich bis zur Übergabe an den Hochtöner, was für eine breitere Abstrahlung sorgt.

In dem nur 42 Liter großen Subwoofer tut ein 22 Zentimeter großes Bass-Chassis seinen Dienst. Eine Besonderheit: Die nach unten gerichtete Passivmembran unterstützt wie ein Bassreflexrohr den Tiefbass, ohne jedoch dessen Nachteile wie Strömungsrauschen zu zeigen.

Canton Chrono CL-Set: Hörtest

Im Hörtest gefielen die Boxen aus dem Taunus im Stereobetrieb mit ihrer punktgenauen Mittenabbildung, ihrer tonalen unauffälligen und tendenziell warmen Balance sowie ihrem Tiefgang. Im Heimkino-Modus überraschte das eher kleine Set durch eine große Bandbreite, wenngleich der Maximalpegel etwas begrenzt war. Die Sprachverständlichkeit und das Feindynamik-Potenzial gehören zu den besten im Test.

Kaufberatung: Die besten Aktiv-Subwoofer

Wer im Heimkino auf das letzte Quentchen Maximalpegel verzichten kann, aber beste Stereowiedergabe zu schätzen weiß, sollte zu Cantons Chrono CL-Set greifen.

Mehr zum Thema

Pioneer/Canton VSX-527/Movie 90
Testbericht

Pioneer und Canton tun sich zusammen und wollen ein Heimkino-Erlebnis zum kleinen Preis bieten. Gelingt das?
Quadral Platinum M-Serie im Test
Testbericht

Die Boxen von Quadrals Platinum-Set im Piano-Lack-Gewand sehen glänzend aus. Ob das 5.1-Surround-Set auch so klingt, zeigt der Test.
Dali Epicon-Set
5.1-Surround-Set

92,7%
Als Dalis Top-Lautsprecher Megaline vor 25 Jahren die ersten Hörräume beschallte, staunte die Fachwelt nicht schlecht.…
Canton Musicbox M, lautsprecher, home entertainment
Moderne Jukebox

Docking-Station war gestern. Cantons Musicbox M fungiert nicht nur als Ladestation für iPhone und Co., sondern auch als zentrales Abspielgerät für…
Canton Movie 165 im Test
Testbericht

63,2%
Mit dem neuen Movie 165 will Canton ein Ausrufezeichen setzen. Für knapp über 700 Euro bieten die Hessen ein 5.1-Set…