Testbericht

Canon Powershot SX100 IS

Ihr gutes Bedienkonzept, die üppige Ausstattung und das schnelle Tempo verhelfen der Canon SX100 IS zum Kauftipp Superzoom.

  1. Canon Powershot SX100 IS
  2. Datenblatt
Canon Powershot SX100 IS Vorderseite

© Archiv

Canon Powershot SX100 IS Vorderseite

Als Canons sogenannte "Familienkamera" und erster Vertreter der neuen Superzoom-Serie bietet die SX100 IS ein Objektiv mit 10fachem optischen Zoom, 6,0 bis 60,0 mm Brennweite und optischem Bildstabilisator. Zwei AA-Batterien und eine Knopfzelle versorgen das 270-Euro-Gerät mit Strom.

Canon Powershot SX100 IS Rückseite/ Display

© Archiv

Das 10fach-Zoomobjektiv mit 36 bis 360 mm und die vielen manuellen Einstellmöglichkeiten bringen der Canon SX100 IS eine sehr gute Ausstattungsbewertung ein. Außerdem liegt sie sehr gut in der Hand. Kauftipp Superzoom!

Neben voreingestellten Aufnahmeprogrammen stehen bemerkenswert viele Einstellmöglichkeiten zur Verfügung. Das Repertoire umfasst manuelles Fokussieren, Zeit- und Blendenautomatik, eine Blitzlichtkorrektur und das Verkleinern des Autofokus-Messfelds für Makroaufnahmen ab einer Distanz von 1 cm. Sie verdient sich damit klar den ersten Platz in der Kategorie Ausstattung.Die Canon setzt ein Autofokus-Hilfslicht ein, das ihr beim Scharfstellen in dunkler Umgebung helfen soll. Trotzdem klappte das bei uns nicht immer einwandfrei. Das Display löst mit 57 333 Pixeln pro Farbe vergleichsweise gering auf, überzeugt aber durch schwaches Rauschen und eine Vorschau, die dem fotografierten Bild exakt entspricht.

Das Bedienkonzept der SX100 IS erscheint bestens durchdacht: Es setzt auf Schnellzugriffstasten für Empfindlichkeit, Belichtungskorrektur und Fokus sowie einen Funktionsbutton, der sich mit einem oft benötigten Parameter belegen lässt. Beim manuellen Fokussieren unterstützen eine Lupenansicht in der Mitte des Monitors, die Entfernungsanzeige und ein komfortables Drehrad. Das Menü reagiert schnell und ist übersichtlich strukturiert. Im Unterschied zu den meisten anderen Kompaktkameras lässt die SX100 IS recht präzises Zoomen mit mehr als 20 Stufen zu. Während der Aufnahme zeigt sie auf Wunsch alle relevanten Parameter und Gitterlinien an, lediglich das Histogramm erscheint ausschließlich im Wiedergabemodus. Als Superzoomer wiegt die SX100 IS schwere 323 g und gehört mit 111 x 72 x 47 mm zu unseren größten kompakten Testkandidaten.

Auch in puncto Bildqualität belegt die Canon einen Topplatz im Testfeld. Den verdankt sie vor allem ihrem im Vergleich besseren Rauschverhalten: 2,1 (ISO 100) beziehungsweise 3,3 VN (ISO 400) - ein passables, aber keineswegs überragendes Ergebnis. Die Auflösung erreicht im Weitwinkel, bei niedriger Empfindlichkeit und in der Bildmitte mit 1198 Linienpaaren pro Bildhöhe ihr Maximum, fällt aber zu den Bildrändern bei ISO 400 deutlich ab. Dafür arbeitet die SX100 IS recht flott: Sie löst nach 0,5 bis 0,6 Sekunden aus und ist damit die schnellste Kamera dieses Testfelds. Die gemessene Einschaltverzögerung beträgt 1,9 Sekunden.

Auflösungsdiagramm Canon Powershot SX100 IS

© Archiv

Canon Powershot SX100 IS

HerstellerCanon
Preis260.00 €
Wertung63.5 Punkte
Testverfahren1.4

Mehr zum Thema

Canon Powershot A1400 Test
Kompaktkamera

Die Canon Powershot A1400 ist eine günstige Digitalkamera für knapp 100 Euro. Sie ist leicht zu bedienen, hat aber Schwächen bei der Bildqualität.
Canon Powershot A2600 Test
Kompaktkamera

Die Canon Powershot A2600 kommt mit Stromsparmodus und günstigem Preis. Im Test zeigt die kompakte Digitalkamera allerdings Schwächen.
Canon Powershot N Test Review
Kompaktkamera

Die Canon Powershot N tanzt mit ihrem Design aus der Reihe. Wie sich die Kompaktkamera in der Praxis schlägt, zeigt unser Test.
Canon G16 - Test
Kompaktkamera

Im Test offenbart die Canon G16 gute Ausstattung und gute Bildqualität. Doch lohnt der Aufpreis zur Vorgängerin Canon G15?
Canon Powershot D30 Test
Outdoor-Kamera

Mit der Powershot D30 hat Canon seine Outdoor-Linie auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Was leistet die Kamera im Test?