Testbericht

Canon Pixma IX 5000

  1. Canon Pixma IX 5000
  2. Datenblatt
Canon Pixma IX 5000 Vorderseite

© Archiv

Canon Pixma IX 5000 Vorderseite

Canons IX5000 arbeitet mit den drei Standard-Dye-Tinten Gelb, Magenta und Cyan und einem pigmentierten Schwarz, das für den Fotodruck nicht eingesetzt wird, sondern nur für Texte. Damit kann der IX5000 farbige Fotos solide drucken und die Einschränkungen in feinen Farbabstufungen fallen bei größeren Formaten eher weniger auf. Schwach sind die Schwarzweiß-Prints, die durch wechselnde Farbstiche und wenig Schwärze auffallen. Die Kosten für Tinte und Anschaffung fallen niedrig aus, allerdings ist der Farbverlust durch Ozon beträchtlich.

Farbraumdiagramm Canon Pixma IX 5000

© Archiv

Canon Pixma IX5000

HerstellerCanon
Preis370.00 €
Wertung72.0 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

Canon Pixma MG6150
Testbericht

Canon hat eine neue Serie von Tinten-Multifunktions-Geräten aufgelegt. Die wohl auffälligste Neuerung zum Vorgänger MP640 ist das komplett…
Canon Selphy CP800
Testbericht

Der Markt der A6-Drucker wird kleiner. Mit HP ist nach Epson ein weiterer Hersteller aus diesem Segment verschwunden.
Canon Pixma IP 4850
Testbericht

Was hat Canon bei dem Pixma iP4850 außer dem Design gegenüber dem Vorgänger iP4700 verändert? Das ist ein richtig guter Drucker mit stimmigen…
image.jpg
Testbericht

Dass der Canon wirklich A3+-Prints schafft, mag man angesichts des schmächtigen Gehäuses kaum glauben, denn der IX6550 ist mit 55 Zentimetern kaum…
Canon Pixma Pro-1
TESTBERICHT

Mit 70 cm Breite und 28 kg Gewicht macht der Canon Pixma Pro-1 Eindruck: Zwölf Tintentanks mit Lucia-Pigmenttinten und einem farblosen Fluid…