Testbericht

Canon Pixma iP4850 - Arbeitspferd

Alle Jahre wieder ein neues Modell scheint eine Verpflichtung für die Hersteller zu sein, zumindest im Consumer-Segment.

  1. Canon Pixma iP4850 - Arbeitspferd
  2. Datenblatt
Canon Pixma IP 4850

© Canon

Canon Pixma IP 4850

Deshalb lautet die erste Frage: Was hat Canon außer dem Design gegenüber dem Vorgänger iP4700 verändert? Das ist ein richtig guter Drucker mit stimmigen Farbprints und solider Ausstattung. Das kann man auch vom IP 4850 behaupten, denn er druckt schnell und leise, legt sich fast ohne Stromverbrauch schlafen und zieht das Papier wahlweise aus zwei Fächern ein. Die Drucktechnik hat sich praktisch nicht geändert. Wie gehabt, sind die Farben eher etwas kräftiger, aber fein gestuft und ohne größere Fehler. Bei SW-Prints stört die heftige Metamerie, die je nach Lichtart zu unterschiedlichen Bildeindrücken führt. Doch alles das gilt auch für die Vorgänger.

Höhere Druckkosten

Allerdings gibt es neue Patronen, an denen die größte Neuerung eigentlich die Typenbezeichnung ist. Und der Preis ist ein ganzes Stück gestiegen, was zu deutlich höheren Druckkosten führt. Deshalb könnte ein iP4700 als Auslaufmodell ein Schnäppchen sein.

Fazit

Zuverlässiger Alleskönner der Briefe und Fotos gleichermaßen flott und gut erledigt, aber aufgrund der gestiegenen Druckkosten eher ein Rückschritt gegen den iP4700.

Canon Pixma IP 4850

© Canon

Canon Pixma IP4850

HerstellerCanon
Preis100.00 €
Wertung77.5 Punkte
Testverfahren1.5

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Der aktuelle 100-Euro-Printer von Canon erspart sich technisch jeden Firlefanz, bleibt aber den schwarzen Hochglanzoberflächen treu. Die etwas…
Canon Pixma MG6150
Testbericht

Canon hat eine neue Serie von Tinten-Multifunktions-Geräten aufgelegt. Die wohl auffälligste Neuerung zum Vorgänger MP640 ist das komplett…
Canon Selphy CP800
Testbericht

Der Markt der A6-Drucker wird kleiner. Mit HP ist nach Epson ein weiterer Hersteller aus diesem Segment verschwunden.
image.jpg
Testbericht

Dass der Canon wirklich A3+-Prints schafft, mag man angesichts des schmächtigen Gehäuses kaum glauben, denn der IX6550 ist mit 55 Zentimetern kaum…
Canon Pixma Pro-1
TESTBERICHT

Mit 70 cm Breite und 28 kg Gewicht macht der Canon Pixma Pro-1 Eindruck: Zwölf Tintentanks mit Lucia-Pigmenttinten und einem farblosen Fluid…