Testbericht

Canon Ixus 90IS

Die Canon Ixus 90IS richtet sich an Fotografen, die zwar auf Bildqualität wert legen, die Einstellungen aber weitestgehend der Kamera überlassen.

image.jpg

© Archiv

Sie verfügt über bewegliche Linsen im Objektiv, die ungewolltes Wackeln während der Aufnahme ausgleichen sollen. Die 3-Zoll-Vorschau neigt allerdings bei schwachem Umgebungslicht zu stärkerem Rauschen, und die Bedienelemente sind teils gewöhnungs-bedürftig, insbesondere die feingliedrigen, tief im Gehäu-se versenkten Universaltasten. Positiv werten wir dagegen die Lupenansicht bei der Aufnahme und die Möglichkeit, sich das Foto unmittelbar nach der Aufnahme beliebig lang anzeigen zu lassen, ohne dazu in den Wiedergabemodus zu wechseln.

Bildqualität

Die Canon Ixus 90IS löst für eine 10-Megapixel-Kamera hoch auf - in der Bildmitte stellt sie immer deutlich über 1000 LP/BH dar. Die VN-Werte halten sich mit 1,9 (ISO 100) und 2,9 VN (ISO 400) unauffällig im guten Mittelfeld. Die Farben wirken natürlich. Außerdem macht sich die Canon Ixus 90IS innerhalb von nur 0,9 Sekunden aufnah-mebereit und löst nach etwa einer halben Sekunde aus. Dadurch sammelt sie in ihrer Klasse die beste Gesamtwertung und erhält den Kauftipp Preis/Leistung.

Detaillierte Testergebnisse - Canon Ixus 90IS

Auflösungsdiagramm Canon Ixus 90IS

© Archiv

Mehr zum Thema

Canon EOS 1D X Mark II
Kamera

„Dual Pixel CMOS AF“, GPS, 4K-Video, CFast als schnelles Speichermedium und ein neuer 20-Megapixel-Bildsensor: die Canon EOS-1D X Mark II im Test.
Teaser ScanCorner
Bilderdienst

ColorFoto hat ScanCorner in einem anonymen Test ausprobiert. Der Dienst digitalisiert analoge Bilder wie Fotos, Dias & Co.
Fujifilm X T2
Kamera

Die Fujifilm X-T2 löst die X-T1 mit Detailverbesserungen ab. Bei einer Software würde das „großess Update“ heißen. Lohnt sich der Umstieg? Das…
Pentax K-70
Kamera

Pentax bringt die K-70 als Alternative zur K-3 II. Sie ist günstiger und leichter. Reicht sie auch bei der Bildqualität an die K-3 II heran? Der…
Nikon D3400
Einsteiger-DSLR

Mit SnapBridge-Funktion und 24-MP-APSC-Sensor ohne Tiefpassfilter tritt die Nikon D3400 als neues Einstiegsmodell die Nachfolge der D3300 an.