Testbericht

Canon Ixus 870 IS

In der goldenen Ixus 870 IS steckt ein 4-fach-Zoom mit 28 mm Anfangsbrennweite (äquivalent KB) und optischem Bildstabilisator.

image.jpg

© Archiv

Dazu kommt ein passabler 3- Zoll-Monitor. Canon macht einerseits die Motivprogramme schnell zugänglich, spart aber an manuellen Einstelloptionen. Die großen Bedienelemente bieten einen angenehmen Druckpunkt, eine Taste lässt sich mit einer häufig benötigten Funktion belegen.

Der Autofokus funktioniert recht zuverlässig, auch bei schwachem Licht, und ermöglicht eine Auslöseverzögerung von unter einer halben Sekunde. Das Bildrauschen ist mit 1,1 (ISO 100) und 2,3 VN (ISO 400) vergleichsweise schwach, die Auflösung für eine 10-Megapixel-Kompakte hoch. Ebenfalls überdurchschnittlich: 9,5 Blenden Dynamikumfang bei geringer Empfindlichkeit.

Detaillierte Testergebnisse - Canon Digital Ixus 870 IS

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

Canon Powershot A1400 Test
Kompaktkamera

Die Canon Powershot A1400 ist eine günstige Digitalkamera für knapp 100 Euro. Sie ist leicht zu bedienen, hat aber Schwächen bei der Bildqualität.
Canon Powershot A2600 Test
Kompaktkamera

Die Canon Powershot A2600 kommt mit Stromsparmodus und günstigem Preis. Im Test zeigt die kompakte Digitalkamera allerdings Schwächen.
Canon Powershot N Test Review
Kompaktkamera

Die Canon Powershot N tanzt mit ihrem Design aus der Reihe. Wie sich die Kompaktkamera in der Praxis schlägt, zeigt unser Test.
Canon G16 - Test
Kompaktkamera

Im Test offenbart die Canon G16 gute Ausstattung und gute Bildqualität. Doch lohnt der Aufpreis zur Vorgängerin Canon G15?
Canon Powershot D30 Test
Outdoor-Kamera

Mit der Powershot D30 hat Canon seine Outdoor-Linie auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Was leistet die Kamera im Test?