Testbericht

Canon Ixus 65

Die Ixus 65 überzeugt mit guter Bildqualität und einem attraktiven 3-Zoll-Display in einem superkompakten nur zwei Zentimeter tiefen Gehäuse, was ihr einen Kauftipp einbringt.

  1. Canon Ixus 65
  2. Datenblatt
Canon Ixus 65 Seitenansicht

© Archiv

Canon Ixus 65 Seitenansicht

Schön anzusehen ist die Canon Ixus 65 mit ihrem zweifarbigen Gewand. Vorne Metalloptik, hinten schwarzer Kunststoff, der einen riesigen 3-Zoll-Monitor mit 173 000 Pixeln umgibt. Dank der vielseitigen Überblendfunktion werden Schnellpräsentationen bei dieser Monitorgröße richtig sinnvoll. Aufnahmeseitig erfreut das Display mit einem großen Blickwinkel. Im Vergleich zur "High-Angle"-Funktion von Panasonic ist die Canon-Lösung ähnlich effektiv, aber deutlich praktischer, da sie auch ohne Umschalten einen guten Display-Einblick bei Überkopf-Bildern ermöglicht. Allerdings rauscht das Display in dunkleren Umgebungen. Auch nach dem Schuss sind die ISO-400-Aufnahmen wie bei den meisten Modellen sichtbar verrauscht. Kein Wunder, bei einem Signal/ Rauschverhalten von 16,2 (ISO 400). Abgesehen davon ist die Canon-Bildqualität gut. Erfreulich, dass sie die Auflösung relativ konstant auch in den Bildecken halten kann.

Canon Ixus 65 Schieberegler

© Archiv

Schickes Zweifarbendesign der Canon. Elegant ist auch der gebogene Schieberegler für die Modiwahl auf der Stirnseite.

Trotz der geringen Bautiefe von zwei Zentimetern verwendet Canon weder eine Sliding-Lens-Optik wie Pentax und Casio noch ein im Kameragehäuse senkrecht stehendes Zoom wie Nikon oder Sony. Stattdessen setzt Canon ein konventionelles Zoom ein, was ein Grund für die recht gute Eckauflösung sein könnte. Das Menü ist übersichtlich, wobei die Vierrichtungswippe und die darin eingelassene Funktionstaste Schnellzugriffe auf die wichtigsten Einstellungen ermöglichen.

Die Tasten der Ixus 65 reagieren gut bei Druck, nur der harte Griffpin am Zoomring könnte etwas weniger spitz sein.

Auflösungsdiagramm Canon Ixus 65

© Archiv

Canon Digital Ixus 65

HerstellerCanon
Preis300.00 €
Wertung47.0 Punkte
Testverfahren1.4

Mehr zum Thema

Canon Powershot A1400 Test
Kompaktkamera

Die Canon Powershot A1400 ist eine günstige Digitalkamera für knapp 100 Euro. Sie ist leicht zu bedienen, hat aber Schwächen bei der Bildqualität.
Canon Powershot A2600 Test
Kompaktkamera

Die Canon Powershot A2600 kommt mit Stromsparmodus und günstigem Preis. Im Test zeigt die kompakte Digitalkamera allerdings Schwächen.
Canon Powershot N Test Review
Kompaktkamera

Die Canon Powershot N tanzt mit ihrem Design aus der Reihe. Wie sich die Kompaktkamera in der Praxis schlägt, zeigt unser Test.
Canon G16 - Test
Kompaktkamera

Im Test offenbart die Canon G16 gute Ausstattung und gute Bildqualität. Doch lohnt der Aufpreis zur Vorgängerin Canon G15?
Canon Powershot D30 Test
Outdoor-Kamera

Mit der Powershot D30 hat Canon seine Outdoor-Linie auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Was leistet die Kamera im Test?