Testbericht

Canon Digital IXUS 800 IS

Die erste Ixus mit Bildstabilisator erinnert äußerlich an die Ixus 65. Der mit 173 000 Pixeln nur mäßig auflösende 2,5-Zoll-Monitor wird von schwarzem Metall eingefasst.

Canon Digital IXUS 800 IS Vorderansicht

© Archiv

Canon Digital IXUS 800 IS Vorderansicht

Dagegen glänzt die Vorderseite in bläulicher Metalloptik. Den 4-fach-Zoom unterstützt der optische Bildstabilisator. Die Kamera liegt gut in der Hand und die Bedienung ist einfach. Technisch kann die Canon mit einer schnellen Auslöseverzögerung von 0,36 Sekunden überzeugen. Die Auflösung ist gut und bleibt in den Ecken stabil. Beim Signal-Rauschverhältnis gibt es den üblichen Abfall vom einem guten ISO-100-Wert mit 2,0 VN zu einem unbefriedigenden ISO-400-Er-gebnis von 4,7 VN.

Detaillierte Testergebnisse - Canon Ixus 800 IS

Auflösungsdiagramm Canon Digital IXUS 800 IS

© Archiv

Mehr zum Thema

Canon Powershot A1400 Test
Kompaktkamera

Die Canon Powershot A1400 ist eine günstige Digitalkamera für knapp 100 Euro. Sie ist leicht zu bedienen, hat aber Schwächen bei der Bildqualität.
Canon Powershot A2600 Test
Kompaktkamera

Die Canon Powershot A2600 kommt mit Stromsparmodus und günstigem Preis. Im Test zeigt die kompakte Digitalkamera allerdings Schwächen.
Canon Powershot N Test Review
Kompaktkamera

Die Canon Powershot N tanzt mit ihrem Design aus der Reihe. Wie sich die Kompaktkamera in der Praxis schlägt, zeigt unser Test.
Canon G16 - Test
Kompaktkamera

Im Test offenbart die Canon G16 gute Ausstattung und gute Bildqualität. Doch lohnt der Aufpreis zur Vorgängerin Canon G15?
Canon Powershot D30 Test
Outdoor-Kamera

Mit der Powershot D30 hat Canon seine Outdoor-Linie auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Was leistet die Kamera im Test?