Testbericht

Blu-ray-Brenner Pioneer BDR-203BK im Test

Mit dem neuen Brenner von Pioneer lässt sich so ziemlich alles brennen, was scheibenförmig ist. Die Geschwindigkeit bleibt dabei nicht auf der Strecke. DVDs brennt der BDR-203 laut Spezifikation mit 16X, doppellagige DVDs immerhin mit achtfacher Geschwindigkeit.

Pioneer BDR-203BK

© Archiv

Pioneer BDR-203BK

Mit dem neuen Brenner von Pioneer lässt sich so ziemlich alles brennen, was scheibenförmig ist.

Die Geschwindigkeit bleibt dabei nicht auf der Strecke. DVDs brennt der BDR-203 laut Spezifikation mit 16X, doppellagige DVDs immerhin mit achtfacher Geschwindigkeit. Im Test bestätigte er das mit einem maximalen Tempo von 15,96X bei 11,8X im Durchschnitt. Einen zusätzlichen DVD-Brenner kann man sich damit getrost sparen.Auch beim Brennen von Blu-ray-Discs (BDs) erreicht er die angegebenen Maximalgeschwindigkeiten. Für eine volle BD-R DL benötigt er 33:53 Minuten, eine einlagige BD-R ist in 15:17 Minuten beschrieben. Wiederbeschreibbare BDs können mit zweifacher Geschwindigkeit gebrannt werden und waren im Test nach 91:00 (DL) bzw. 45:36 Minuten fertig.

Pioneer BDR-203BK

© Archiv

Pioneer BDR-203BK

Als Software liegt dem Brenner die Blu-ray Disc Suite 6.0 von Cyberlink bei. Sie beinhaltet neben PowerDVD 8, das DVDs und Blu-rays abspielt, PowerDirector6.5, PowerProducer 5.0 und dem BD Advisor auch die Brennprogramme InstantBurn und Power2Go sowie die Bildbearbeitung PhotoNow!. Auch in diesem Punkt lässt Pioneer nicht viel zu wünschen übrig. Einzig der immer noch hohe Preis für Medien, für den Pioneer nichts kann, stört das Gesamtbild.

Testergebnisse

Pioneer BDR-203BK
Pioneer
250,- Euro

www.pioneer.de

Weitere Details

Fazit:Der BD-203 gehört zu den schnellsten und vielseitigsten BD-Brennern. Der Preis ist attraktiv, ebenso die Software.

Wertung
gut

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im
SSD von Corsair

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.
Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM
6-TByte-Festplatte

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?
Samsung 850 Pro SSD
SSD-Testbericht

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.
SanDisk,SSD Extreme II
PC-Magazin Lesertest

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…
Samsung SSD 850 EVO 2TB
Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…