Testbericht

Bildbetrachtungs-Software: Sehen und schieben

Tief versteckt im Unterverzeichnis schlummert das schönste Bild vom letzten Urlaub. Per Dateibetrachter kürzen Sie die lästige Suche ab.

Bildbetrachtungs-Software: Sehen und schieben

© Testlabor Printredaktionen

Bildbetrachtungs-Software: Sehen und schieben
von Peter Knoll Kein Testprogramm schafft eine 100-prozentigen Dateiformat-Unterstützung. In anderen Bereichen, etwa bei Suchfunktionen oder im Batchbetrieb, bieten einige Kandidaten sehr gute Leistungen. Für den Heimgebrauch reicht eine Freeware wie XnView, die wie IrfanView nur beim kommerziellen Gebrauch kostenpflichtig ist. Der Testsieg geht mit deutlichem Vorsprung an Thumbs Plus. Das Programm punktet in allen Bereichen, nur die Zahl der unterstützten Formate ist bei Mitbewerbern wie Quick View Plus höher. Platz 2 erringt ACDsee vor Ashampoo Illuminator, beides solide Allrounder mit ordentlichem Funktionsumfang. XnView erreicht den vierten Platz, die integrierten Filter fehlen manch teurem Profi- Programm. Mit integrierter Suchfunktion wäre eine bessere Platzierung möglich gewesen. Auf Rang 5 kommt die Software mit der besten Thumbnail-Unterstützung: Quick View Plus. Knapp dahinter folgen CompuPic und IrfanView. Das Zusatzprogramm Shell Picture platziert sich dank der zweitbesten Thumbnail-Unterstützung vor Image Eye.
Bildbetrachtungs-Software: Sehen und schieben

© Testlabor Printredaktionen

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.