Testbericht

Bildbearbeitungs-Software: Fotohexer

Die Filtersammlung Color Efex Pro 2.0 deckt klassische Bildoptimierung und Fotoverfremdung ab. Zu den Klassikern zählt der Filter Contrast Only, der zugleich Sättigung und Helligkeit einstellt. Es erscheinen zunächst nur die grundlegenden Einstell-Optionen (Basic), die auch Einsteiger per Schieberegler leicht ändern können. Unter Advanced gibt es weiter gehende Optionen, etwa um Spitzlichter oder Schatten zu schützen. Der Dynamic Skin Softener glättet etwa Hautunreinheiten.

Bildbearbeitungs-Software: Fotohexer

© Testlabor Printredaktionen

Bildbearbeitungs-Software: Fotohexer

von Peter Knoll
von Peter Knoll Besonders gut eignen sich die Effektfilter, um die Grundstimmung des Bilds zu ändern - etwa Midnight Sepia. Alle Filtereinstellungen lassen sich sichern, weitere Informationen einblenden. Die Berechnung der Filtereffekte erfolgt flott. Durch die Umrechnung in den 16-Bit-Farbraum traten selbst bei mehrfachem Filtereinsatz keine gravierenden Qualitätsverluste auf. Die Color Efex Pro 2.0 Complete enthält 75 Filter (darunter 30 neue zur Vorversion). Sie setzt zwar laut Verpackungsaufdruck Photoshop ab 5.5 oder Photoshop Elements voraus, unterstützt aber jedes Programm mit Photoshop- Plug-in-Schnittstelle. Durch den hohen Preis eignen sich die Color Effex nur für Profis und besonders engagierte Hobbyanwender.

Preis: 350,- Euro Preis/Leistung: befriedigend Gesamtwertung: sehr gut

http://www.nikmultimedia.com

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.