Testbericht

Bildbearbeitung: Bildschirmaufnahme

Mit Camtasia Studio 4 lassen sich Bildschirmaktionen inklusive gesprochener Kommentare aufzeichnen. Die Aufnahmen können nachbearbeitet und in Präsentationen oder Lehrfilme integriert werden.

Bildbearbeitung: Bildschirmaufnahme

© Testlabor Printredaktionen

Bildbearbeitung: Bildschirmaufnahme

Dabei lassen sich die Inhalte einzelner Fenster, Bildschirmbereiche oder der komplette Screen sichern. Zusätzlich gibt es ein Plug-in für PowerPoint. Dabei wird automatisch die Präsentation mitgeschnitten und kann später als Film weitergegeben werden. Die Arbeit mit Camtasia Studio ist denkbar einfach und meist durch Assistenten gestützt. Nach der Aufzeichnung lassen sich die Aufnahmen einfach ordnen, bearbeiten und schneiden. Um Präsentationen aufzupeppen helfen Kamerafahrten oder Zoomfunktionen. Auch Titel oder Untertitel lassen sich problemlos einbauen. Praktisch: Fertige Präsentationen lassen sich als Flash-Videos oder als Filme für den iPod rasch erzeugen. Beim Export fürs Internet, legt das Programm gleich die notwendigen Dateien für den Internetbrowser an.

FAZIT: Die einfache Bedienung und die vielen Optionen machen das Aufzeichnen von Bildschirmaktionen mit Camtasia Studio einfach. Die Funktion zum Mitschneiden von PowerPoint ist ein nützliches Plus.

Preis: 286,99 Euro Punkte: 85 Preis/Leistung: sehr gut Gesamtwertung: sehr gut

http://www.techsmith.de

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
S.A.D. Mytuning Utilities
Windows-Tool

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Public Preview

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.
Edge - Windows 10 Browser
Windows 10 Browser

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.