Testbericht

beyerdynamic DTX 300 p

Ob man Filme auf einem Tablet-PC schauen oder Musik auf dem iPod oder iPhone hören will: Der DTX 300 p ist von beyerdynamic als "Allzweckwaffe für unterwegs" konzipiert.

Und als solche lässt sich der On-Ear auch klanglich einordnen. Klassik, Pop und Jazz verarbeitet der Kopfhörer gleichermaßen gut; Bassvolumen und Höhen wirken ebenso ausgeglichen. Auch beim Abspielen eines Films via Apple iPad bleibt die Dynamik hörbar erhalten.

Der Neuling aus Heilbronn hält, was sein Preis verspricht. Die in alle Richtungen schwenkbaren Gelenke erlauben einen passenden, festen Sitz auf jedem Ohr und ein einfaches Zusammenfalten des Reisebegleiters, der damit schnell in der beigepackten Kunststofftasche verschwindet.

Einziges Manko: Die Edelstahlbügel mit ihren scharfen Kanten können auf Dauer ein wenig unbequem werden. Dafür entschädigt das stylische Design der Ohrmuscheln, die in Weiß oder Schwarz und mit einem rot eloxierten Aluring glänzen.

Testurteil:

beyerdynamic DTX 300 p

€ 49; www.beyerdynamic.de

Gesamtwertung: gut

Preis/Leistung: sehr gut

Mehr zum Thema

Teufel Cinebase
Sounddeck

Die Teufel Cinebase kommt mit Bluetooth und NFC und verspricht besten Heimkino-Surround-Sound. Ob das Sounddeck diesen auch liefert, zeigt unser Test.
Panasonic SC-HTB485
Soundbar

Der Soundbar Panasonic SC-HTB485 verspricht Heimkino-Sound für wenig Geld. Im Test prüfen wir, ob der Klangbalken auch abseits des Preises…
UE Roll im Test
Ultimate Ears

Der UE Roll ist platt wie eine Flunder und einsatzbereit für nahezu jede Outdoor-Action. Wir haben das kleine Klang-Ufo von Ultimate Ears im Test.
Sony SRS-X99 Test
Bluetooth-Lautsprecher

Der Sony SRS-X99 kombiniert edles Gehäuse mit aktuellen Technologien. Wir haben die kabellose Lautsprecher-Neuheit mit WLAN im Test.
Philips SoundStage HTL5130B
Sounddeck

Unter dem Dach der Gibson Brand wurde das neue Philips SoundStage HTL5130B vorgestellt. video testet, was das Sounddeck klanglich kann.