Bildbearbeitung

Ausschneiden 3.0 Professional im Test: Praktisches Tool zum Freistellen

Mit Ausschneiden 3.0 von Franzis gelingt das Freistellen von Objekten und Personen ebenso gut wie das Entfernen von störenden Bildbereichen. Der Test.

Ausschneiden 3.0 Professional zum Freistellen von Objekten

© Screenshot

Ausschneiden 3.0 Professional
EUR 49,99

Pro

  • Beseitigt störende Objekte
  • Einaches Freistellen von Objekten mit Transparenz
  • Weitere Effekte und Fotobearbeitung

Contra

Fazit

Für Anwender die sich nicht in komplexe Bildbearbeitungen einarbeiten wollen, ist die Suite eine ideale Lösung.
92,0%

Beim Betrachten von Fotos fallen oft störende Objekte auf, die die Schnappschüsse ruinieren. Dazu gehören Stromleitungen oder Personen, die in eine Szene laufen. Mit Version 3.0 von Ausschneiden lassen sich diese aus den Bildern nachträglich entfernen. Dazu wird mit einem Pinsel der betreffende Bereich markiert und durch die Software wie von Zauberhand gelöscht. In der Praxis glänzt das Programm durch einfache Bedienung und die überzeugenden Resultate. Das Ausschneiden von störenden Elementen aus einem Foto ist nicht das einzige Anwendungsfeld. Auch Beauty-Retusche oder die Restauration von alten Aufnahmen ist mit den Werkzeugen machbar. Pickel, Flecken und Kratzer sind in kurzer Zeit aus dem Foto verschwunden. Die Feinabstimmung nimmt der Anwender mit der Clone-Funktion vor.

Das zweite Modul im Paket hilft bei Freistellen von Objekten oder Personen. Mit einem Pinsel oder den Auswahl-Tools werden Vorder- und Hintergrund definiert. Das Programm startet dann mit der Erkennung und schneidet die unerwünschten Flächen aus. Die Bilder lassen sich als Datei mit Transparenzinformation speichern oder mit Hilfe der Werkzeuge für Fotomontage mit Hintergrundmotiven kombinieren. Als Bonus gibt es einen Modus für Farbenänderungen, Effekte und den Beschnitt.

Ausschneiden 3.0 Professional im Detail:

  • Preis: 88 Euro
  • Preis/Leistung: sehr gut
  • Sprache: Deutsch
  • Betriebssystem: Windows 10, 8.x, 7 (32 und 64 Bit)
  • Testversion: Eingeschränkte Demo
  • Spezialfunktion: Freistellen und Entfernen
  • Support: kundendienst@avanquest.de
  • Web: www.avanquest.de

Mehr zum Thema

Magix Foto und Grafik Designer 11 im Test
Foto - und Grafikbearbeitung

90,0%
Wir haben Magix Foto und Grafik Designer 11 im Test. Grafiker freuen sich über neue Features und sinnvolle Neuerungen.
Franzis color projects 4
Bildbearbeitung

86,0%
Franzis Color Projects 4 punktet im Test mit einfacher Bedienung und beeindruckenden Ergebnissen.
Selektive Scharfzeichner
Bildbearbeitung

Drehen Sie mehr Schärfe rein, und zaubern Sie das Bildrauschen aus Ihren Fotos raus! Wir stellen die angesagten Techniken für knackscharfe Bilder…
VLC Player - Tipps
Media-Player

Das VideoLAN-Team hat ein Update für den beliebten VLC Player veröffentlicht. Die neueste Version 2.2.4 schließt eine Sicherheitslücke. Hier…
Franzis Neat entfernt störende Personen, und andersrum erschafft es kreative Serien.
Bildbearbeitung

86,0%
Franzis Neat entfernt störende Personen automatisch, und andersrum erzeugt es kreative Serien. Im Test zeigten sich…