Sounddeck

AudioXperts 4TV 2112 im Test

Der aus Glas und Aluminium gefertigte AudioXperts 4TV 2112 wirkt so elegant, dass er gar nicht nach Lautsprecher aussieht. Ob aus dem flachen Sounddeck dennoch überzeugender Klang kommt, zeigt der Test.

AudioXperts 4TV 2112

© Josef Bleier, Stefan Rudnick

AudioXperts 4TV 2112

Pro

  • sehr räumlich
  • einhüllendes Klangfeld
  • sehr satter Bass
  • großartige Feindynamik

Contra

  • diffizile Bass-Anpassung

Durch die Breite von über einem Meter verspricht die samt drehbarer Bodenplatte nur 6,5 cm hohe Konstruktion des AudioXperts 4TV 2112 auch schon ohne die im Film-Modus zuschaltbaren Virtual-Surround-Effekte eine weiträumige Abbildung.

Die extrem flache Bauweise forderte jedoch einige Klimmzüge der Entwickler. So besitzen die mit Neodym-Magneten bestückten, nach vorne abstrahlenden HART-Mitteltöner (High Aspect Ratio Transducer) ovale Membranen, um trotz geringer Bauhöhe möglichst viel Luft zu bewegen. Weil ihnen das in den untersten Oktaven trotzdem nicht gelingt, sind im Gehäuseinneren noch vier 14-cm-Subwoofer versteckt.

Praxis: Diese Soundbar-Varianten gibt es

Wer in das fast 25 Kilo schwere Gehäuse blickt, ahnt, wie viel Gedankenarbeit die Konstrukteure investiert haben müssen, um aus dem Flach-Beau satten Sound zu zaubern.

Hörtest

Wie satt der Bass herauskommt, lässt sich auf der Rückseite regeln, ebenso die Eingangsempfindlichkeit der zahlreichen Analog-Anschlüsse. Erstere Einstellung erfordert wegen der nicht ganz optimalen Bass-Ankopplung viel Fingerspitzengefühl und gelegentliche Nachregelung.

Dafür entschädigt der Flachmann mit Spezialeffekten und solidem Fundament. Die Räumlichkeit überzeugt schon im Stereo- und verblüfft im Surround-Modus. Man findet sich mitten in einer dichten, packenden Klangwolke und sucht nach versteckten Surround-Boxen.

Mehr zum Thema

ASB-2
Soundbar

Der erste Soundbar von Monitor Audio ist hochwertig verarbeitet und bietet vorbildliche Anschlüsse und Streaming-Funktionen. Wie klingt der ASB-2 im…
Im Test kann das Sounddeck Denon DHT-T100 mit seinem satten Bass überzeugen.
Sounddeck

Im Test kann das Sounddeck Denon DHT-T100 mit seinem satten Bass überzeugen. Doch wie schneidet das Gerät insgesamt ab? Wir verraten es Ihnen.
Canton
Sounddeck

Das neue Sounddeck DM 75 von Canton bietet nicht nur mehr Aufstellfläche für große Flatscreens, es setzt sich im Test auch klanglich vom kleinen…
Canton DM9
Soundbars ohne Subwoofer

Der Canton DM9 kommt ohne einen wuchtigen Subwoofer aus. Wir haben den Soundbar im Surround- und Stereo-Modus getestet.
Philips SoundStage HTL5130B
Sounddeck

Unter dem Dach der Gibson Brand wurde das neue Philips SoundStage HTL5130B vorgestellt. video testet, was das Sounddeck klanglich kann.