Testbericht

Audio-Bearbeitung: Hitverdächtig

Steinberg präsentiert die Musik-Software Sequel, die sich einerseits durch besonders einfache Bedienung vor allem für Einsteiger, andererseits durch ihren hohen Funktionsumfang auch für Fortgeschrittene auszeichnet. Für den Einstieg werden rund 5000 Soundloops mitgeliefert, die sich per Drag & Drop in das Arrangier-Fenster schieben lassen. Wem das zu unkreativ ist, der kann auch selbst Audioparts aufzeichnen und mit in die Soundlibrary einfügen.

Audio-Bearbeitung: Hitverdächtig

© Testlabor Printredaktionen

Audio-Bearbeitung: Hitverdächtig

Darüber hinaus können Sie auf die über 600 hervorragenden Sounds des eingebauten HALion One-Samplers zurückgreifen, bei denen sich meist Parameter wie Hüllkurve, Filter und Effekte einstellen lassen. Melodien werden per MIDI-Keyboard oder Maus eingespielt. Wermutstropfen gibt es im Detail: Pro Instrument und global für alle Spuren können nur je zwei Effekte genutzt werden. Loops und Instrumente sind nur über Zusatz-CDs erweiterbar, weitere VST-Instrumente und -Effekte lassen sich nicht einbinden. Externe MIDI- Klangerzeuger sind nicht ansteuerbar.

FAZIT: Bedienung, Funktionen und Klang sind einmalig - fehlender VST-Plug-in- und MIDI-Out-Support sind aber ein Manko.

Preis: 99,- Euro Gesamtwertung: gut

http://www.sequel-music.net

Mehr zum Thema

Corel Paintshop Pro X6
Fotosoftware

Corel setzt in der neuen Version von Paintshop vollständig auf 64-Bit-Unterstützung. Welche Auswirkungen das hat, lesen Sie hier im Test.
Wir testen das nützliche Programm Jing, die Software ist kostenlos.
Testbericht

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.
Adobe Creative Cloud
Adobe Creative Cloud 2014

Die Adobe Creative Cloud 2014 lockt mit einem relativ günstigen Preismodell für Photoshop CC. Wir haben die Software getestet.
Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.