Testbericht

Audials Moviebox 9 im Test

Oft möchte man Video- und Audioaufnahmen konvertieren, aufnehmen oder Videos von Streaming-Seiten herunterladen. Mit Audials Moviebox erledigen Sie all diese Aufgaben von einer einzigen Plattform aus.

image.jpg

© Hersteller/Archiv

Downloaden, Konvertieren, Rippen, Synchronisieren: Die Tools von Audials Moviebox 9 lassen keine Wünsche offen.
image.jpg

© Hersteller/Archiv

Mit dem Universal-Konverter lassen sich Dateien aller gängigen Formate erstellen und auf gegebene Plattformen von Apple, Android, Blackberry, Windows Phone 7 und viele andere zuschneiden. Diese Profile sind voreingestellt, können aber vom Benutzer verändert werden. Genauso ist es möglich, nur die Audiospur eines Videos zu extrahieren.

Die Stream-Aufnahmefunktion unterscheidet Audials Moviebox von vielen Konkurrenzprodukten. Der Benutzer kann entweder eine Video-URL eingeben oder einstellen, dass alle gestreamten Inhalte im Browser automatisch heruntergeladen werden sollen. Eine kleine Mitteilung erscheint dann kurz und informiert über den gestarteten Download. Das Programm konvertiert sogar die heruntergeladenen FLV-Dateien auf Wunsch direkt in andere Formate. Ein nerviger Bug, der den gleichzeitigen Download mehrerer Videos verhinderte, scheint behoben. Im Test kamen hierbei keine Probleme auf.

Nachdem Sie Ihre Geräte mit Audials verbunden haben, können Sie mit wenigen Klicks Ihre Mediendateien synchronisieren. Das Beste daran: Vergebene Tags übernimmt das Programm vollständig, sodass der Export schnell und reibungslos vonstatten geht. Unterstützung von Cloud-Storage-Diensten wie Dropbox, Windows Live SkyDrive oder Strato Hi-Drive ist ebenfalls gegeben, sodass Sie unterwegs auf Ihre Daten zugreifen können.

Fazit:

Audials ist ein nützliches Tool-Paket in praktischer Verpackung. Wer die kurze Einarbeitungszeit nicht scheut, wird daran eine wahre Freude haben.

TESTURTEIL

Audials Moviebox 9

19,90 Euro; www.audials.com

Betriebssysteme: Windows 7, XP (ab SP2), Vista

Besonderheiten: Zugriff auf viele verschiedene Cloud-Speicher, Synchronisierung auf Mobilgeräte, DVD-Ripper

Gesamtwertung: sehr gut 100 %

Mehr zum Thema

Corel Paintshop Pro X6
Fotosoftware

Corel setzt in der neuen Version von Paintshop vollständig auf 64-Bit-Unterstützung. Welche Auswirkungen das hat, lesen Sie hier im Test.
Wir testen das nützliche Programm Jing, die Software ist kostenlos.
Testbericht

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.
Adobe Creative Cloud
Adobe Creative Cloud 2014

Die Adobe Creative Cloud 2014 lockt mit einem relativ günstigen Preismodell für Photoshop CC. Wir haben die Software getestet.
Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.