Subnotebook

Asus Zenbook UX330UA-FC059T im Test

Asus erweitert seine erfolgreiche Zenbook-Reihe um das brandneue Modell UX330UA und präsentiert damit ein elegantes, mobiles und dennoch leistungsstarkes Subnotebook, das kaum Wünsche offen lässt.

Asus Zenbook UX330UA-FC059T Test

© Asus

Das Asus Zenbook UX330UA-FC059T musste sich im PC Magazin Testlabor beweisen - und konnte sehr gute Ergebnisse erzielen.

Pro

  • Starke Akkulaufzeit
  • Gutes Display
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Leicht und kompakt

Contra

  • Wenige Anschlüsse

Fazit

PC Magazin Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: gut
86,0%

Wer einen eleganten und kompakten Begleiter für unterwegs sucht, wird schon in den letzten Jahren ein Auge auf die Zenbook-Reihe geworfen haben. Asus bietet in der Serie Modelle mit Displays von 12,5 bis 15,6 Zoll in sehr schickem, edlen Design an und bietet weitere Konfigurationsmöglichkeiten auf der Webseite. Unser Testmodell Asus Zenbook UX330UA-FC059T​ ist neu auf dem Markt und gehört zur populären 13,6-Zoll-Klasse.

Als Herzstück dient dem Zenbook UX330UA​ ein leistungsstarker Intel Core i7-6500U Prozessor aus der Skylake-Generation, der auch bei vielen Konkurrenzmodellen zum Einsatz kommt, allerdings nur über zwei Kerne verfügt. Mittels Hyper-Threading sind vier Takte gleichzeitig verarbeitbar. Mit der Performance eines Desktop-i7 sind Notebook-Prozessoren grundsätzlich nicht konkurrenzfähig, doch im Vergleich mit anderen Notebooks schlägt sich das neue Zenbook prima und empfiehlt sich so als mobile Einsatzmaschine für zahlreiche Anwendungen.​​

Überzeugende Werte

Für gute Leistungswerte in Labor und Praxis sind gute Einzelkomponenten aber auch eine sinnvolle Gesamtzusammenstellung entscheidend. Asus flankiert den Intel-Hauptprozessor des Zenbook UX330UA​ mit 8 GB Arbeitsspeicher und einer SanDisk SSD mit 256 GB. Programme starten so schnell und arbeiten zuverlässig flink.

PCMark 8 (Work) bescheinigt dies mit guten 3.106 Punkten. Bei Cinebench R11.5 (CPU) erreicht das Zenbook 3,5 Punkte und bei HD Tune liest es Daten dank der SSD mit durchschnittlich 403,2 Mbyte pro Sekunde. Die Performance einer SSD könnte sicher noch besser ausfallen, doch im Arbeitsalltag würde dies kaum auffallen.​

Asus Zenbook UX330UA-FC059T Test

© Asus

Asus Zenbook UX330UA-FC059T: Verarbeitung und Design sind hochwertig.

Wer auf dem kleinen 13,6-Zoll des UX330UA zwischendurch auch mal spielen will, kann auch das. Zwar fehlt dem kompakten Allrounder eine dezidierte Grafikkarte für höhere Leistungswerte, doch die von Intel im Prozessor integrierte HD Graphics 520 ist gar nicht mehr so leistungsarm, wie in den ersten Generationen. Mit den von 3DMark Cloud Gate im Test ausgewiesenen 5.732 Punkten lassen sich sicher keine aufwendigen 3D-Spiele neuster Generation zocken, doch für viele weniger anspruchsvolle Titel reicht es problemlos.​

Ausstattung für Anspruchsvolle

Für über 1.000 Euro erwarten Käufer nicht nur gute Leistungswerte, sondern auch eine solide Verarbeitung und das kleine Extra an „schick“. Asus lässt sich hier seit Jahren kaum etwas vormachen: Auch das neue Zenbook ist gerade mal 1,3 cm hoch und lässt sich im edlen Metalic-Design überall vorzeigen. Die Verarbeitung konnte im Labor voll überzeugen und mit 1,2 kg trägt der stolze Besitzer auch sehr leicht.

Die Tastatur entspricht in Layout und Größe, der von normalen Schreibtisch-Tastaturen, was ein problemloses und schnelles Tippen ohne Umgewöhnung ermöglicht. Das große Touchpad funktioniert einwandfrei und wird links und rechts von ausreichend Auflagefläche für die Hände umrundet.​

Das matte IPS-Display bietet Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und zeigte sich im Messlabor auch gegenüber vergleichbaren Modellen mit guten Werten. Helligkeit und Kontrast sind gut und das Reflexionsverhalten sehr gering.​

Asus Zenbook UX330UA-FC059T Test

© Asus

Asus Zenbook UX330UA-FC059T: Der kompakten Bauweise geschuldet sind wenig Anschlüsse verfügbar.

Viel Platz für externe Anschlüsse bleibt bei der kompakten  Bauweise kaum, doch für zwei USB 3.0, einen USB 3.1 (Typ C), Audio und SD-Kartenleser reicht der Platz. Ein externer Monitor lässt sich über Micro-HDMI anschließen, wozu allerdings ein Adapter nötig ist, der leider nicht beiliegt. Während sich das für viele Nutzer noch verschmerzen lässt, könnte der fehlende LAN-Port schon mehr ärgern. Eine spontane Kabelverbindung zum Netz ist so nicht möglich, hier ist man auf WLAN angewiesen, hat dann aber alle Standards (802.11a/b/g/n/ac) zur Verfügung.

Sehr erfreulich ist die gute Ausdauer des Asus Zenbook UX330UA-FC059T. Im belastungsintensiven PCMark 8 Battery Test lief das Notebook rund 5 Stunden, bei normalem Arbeiten können Sie aber fest mit über 8 Stunden Akkulaufzeit rechnen. ​

​Fa​zit

Das brandneue Zenbook UX330UA-FC059T konnte im Test voll überzeugen und wird von uns mit „sehr gut“ bewertet. Wer einen ebenso schicken wie leistungsstarken Mini-Begleiter sucht, liegt mit diesem Zenbook richtig.

In unserem Gutschein-Portal finden Sie aktuelle Gutscheine und Gutscheincodes von Asus!

Benchmark-Werte in der Übersicht

  • ​3DMark Cloud Gate: 5.746 Punkte
  • PCMark 8: 3.106 Punkte
  • Cinebench R11.5 (CPU): 3.5 Punkte
  • HD-Tune 5.60 (durchschnittliche Leserate): 403,2 MByte/s
  • Akkulaufzeit (PC Mark 8): 299 Minuten ​

Asus Zenbook UX330UA-FC059T: Datenblatt

  • ​Preis: 1.100 Euro
  • Prozessor: Intel Core i7-6500U (max. 3,1 GHz)
  • RAM/Grafik: 8 Gbyte / Intel HD 520
  • HDD/SSD: 0 / 256 GByte
  • Display: 13,3 Zoll (1.920 x 1080 px)
  • Maße/Gewicht: 323 x 13 x 222 mm / 1,2 kg​

Mehr lesen

Notebook kaufen
Notebook-Kaufberatung

Unsere große Notebook-Kaufberatung zeigt, worauf Sie beim Laptop-Kauf achten sollten und gibt Empfehlungen für aktuelle Modelle.

Asus Chromebook Flip C302, Produktvideo

Quelle: Asus
Asus Chromebook Flip C302, Produktvideo

Mehr zum Thema

HP Spectre Pro X360 G2
Ultrabook

80,0%
Das Ultrabook HP Spectre Pro X360 G2 positioniert sich mit edlem Look in der Premium-Klasse. Der Test zeigt, ob es den…
Asus ROG GX700
Notebook

87,0%
Highend pur: Das Asus ROG GX700 ist ein Gamer-Notebook mit Luft- und Wasserkühlung. Wir haben den 4.000-Euro-Boliden im…
Lenovo Yoga Book - Test
Notebook mit Touch-Tastatur

83,0%
Keine herkömmliche Tastatur, dafür ein riesiges Touchpad. Das Lenovo Yoga Book ist anders als alle Notebooks zuvor. Wir…
HP EliteBook X360
Convertible

86,0%
Das HP EliteBook X360 ist ein 2-in-1-Notebook, das sich an Business-Kunden richtet. Im Test liefert das Convertible eine…
Microsoft Surface Laptop Test
13,5-Zoll-Notebook

84,0%
Mit dem Surface Laptop präsentiert Microsoft ein sehr schickes Notebook mit 13,5-Zoll-Display. Doch wie schlägt sich der…