Highend-Notebook

Asus ZenBook Pro UX550VD im Test: Elegant und schnell

Das neue Asus ZenBook Pro UX550VD will der Konkurrenz im gehobenen Preisbereich gefährlich werden. Wie gut das gelingt, zeigt dieser Test.

Asus ZenBook Pro UX550VD Test

© Asus

Das Asus ZenBook Pro UX550VD musste sich im PC Magazin Testlabor beweisen.

Pro

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Sehr gute Performance
  • Gute Ausstattung

Contra

  • Display könnte heller sein
  • Kein Ethernet-Port

Fazit

PC Magazin Testurteil: gut; Preis/Leistung: befriedigend
82,0%

Wie die Notebooks der regulären ZenBook-Reihe kommt auch das Asus ZenBook Pro UX550VD in einem hochwertigen und robusten Aluminium-Gehäuse daher, das durch seine ausgezeichnete Verarbeitung überzeugt. Scharfe Kanten sucht man hier vergebens. Trotz seines 15,6-Zoll-Displays bleibt das Gewicht mit 1.844 Gramm im niedrigen Bereich von Rechnern dieser Bildschirmgröße. Die an der dicksten Stelle gemessene Höhe von 1,9 Zentimetern bricht zwar keine Rekorde in Sachen niedrige Bauhöhe, dennoch wirkt das ZenBook Pro eher elegant flach als zu hoch.

Anschlüsse gibt es beim Asus ZenBook Pro UX550VD anders als bei vielen Konkurrenten dieser Preiskategorie reichlich. So hat Asus neben 2 x USB 3.0, HDMI sowie einem Kartenleser auch zwei USB-3.1-Ports (Typ C) mit Thunderbolt verbaut. Ein Ethernet-Anschluss ist dagegen, wie bei vielen modernen Notebooks mit flacher Bauweise, nicht vorhanden. Kontakt findet das ZenBook daher vornehmlich über WLAN (802.11 a/b/g/n/ac) oder Bluetooth. 

Eine mehrstufige Beleuchtung hilft dabei, die Tasten der ausgezeichneten Tastatur auch bei schwächerer Beleuchtung zielsicher anzusteuern. Ein Fingerprintsensor sorgt für Sicherheit, die mitgelieferte Tasche für mehr Komfort.

Asus ZenBook Pro UX550VD Tastatur

© Asus

Sowohl an der Tastatur als auch beim Touchpad des Asus ZenBook Pro UX550VD gibt es wenig bis nichts auszusetzen.

Leistung gut, Display befriedigend

Im Testlabor hinterließ das Asus ZenBook Pro UX550VD einen sehr guten Eindruck. Alle Leistungsdaten inklusive des Grafiktests 3D Mark fielen sehr gut aus und können sich durchaus mit Gaming-Notebooks der Einstiegsklasse messen. Mehr kann man von einem Business-Gerät nicht verlangen.

Asus ZenBook Pro UX550VD: Benchmark-Ergebnisse

  • 3D Mark Cloud Gate: 14.972 Punkte
  • PC Mark 8 Work: 3.250 Punkte
  • CINEBENCH R11.5: 5,95 Punkte
  • HD Tune 5.60 Transfer lesen: 340,1 MB/s
  • PC Mark 8 Battery Life: 6:21 Stunden

Die Akkulaufzeit des Asus ZenBook Pro UX550VD, gemessen mit dem sehr energiehungrigen PC Mark 8 Battery Life, beträgt ausgezeichnete 381 Minuten. Wer nur surft oder Office-Aufgaben erledigt, der kann wesentlich längere Laufzeiten erreichen. Das Lüftergeräusch blieb auch bei anspruchsvolleren Aufgaben im erträglichen Rahmen.

Asus ZenBook Pro UX550VD Rückseite

© Asus

Das blaue Gehäuse des Asus ZenBook Pro UX550VD wirkt nicht nur edel, es ist auch stabil und fasst sich sehr angenehm an.

Unser Testgerät verfügte über ein mattes und daher kaum spiegelndes Full-HD-Display, Bildschirme mit höherer Auflösung sind gegen Aufpreis erhältlich. Das Display unseres Testgerätes erwies sich eher als unterdurchschnittlich hell, auch das vor einiger Zeit von uns getestete Standard-Zen-Book leuchtete beispielsweise deutlich heller. Bei normalem Umgebungslicht ist das unproblematisch, wer jedoch zum Beispiel bei hellem Sonnenlicht arbeiten möchte, der sollte sich mit seinem ZenBook Pro lieber ein schattiges Plätzchen suchen.

Einen ordentlichen Eindruck hinterließ dagegen die verbaute SSD aus dem Hause Micron. Die ist für eine SSD zwar nur durschnittlich schnell, bei einer Kapazität von 512 GByte für den Windows-Einsatz aber gut dimensioniert. Ausreichend Platz für die Foto- und Musiksammlung sowie diverse Filme für die nächste Urlaubsreise ist also vorhanden.

Tipp: In unserem Gutschein-Portal finden Sie aktuelle Asus-Gutscheine und -Gutscheincodes.

Mehr lesen

Business Notebooks
Business-Notebooks

Wir lassen sieben Notebooks im Test antreten und prüfen ihre Berufstauglichkeit. Das beste Business-Notebook des Jahres kommt von Toshiba.

Fazit

Das Asus ZenBook Pro UX550VD überzeugt durch sein robustes und dennoch elegantes Gehäuse und sehr gute Leistungswerte. Anschlüsse sind reichlich vorhanden, das Display dürfte allerdings heller sein.

PC Magazin gut 01/2018

© PC Magazin

Das Asus ZenBook Pro UX550VD​ erhält von PC Magazin das Testurteil "gut".

Asus ZenBook Pro UX550VD: Datenblatt

  • ​Preis: 1.600 Euro
  • Prozessor: Intel Core i5-7300HQ / 2,5-3,5 GHz
  • RAM: 8 GByte DDR 4
  • Festplatte: 512 GByte Micron SSD
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1050
  • Betriebssystem: Windows 10 Home

Mehr zum Thema

Asus ROG GX700
Notebook

87,0%
Highend pur: Das Asus ROG GX700 ist ein Gamer-Notebook mit Luft- und Wasserkühlung. Wir haben den 4.000-Euro-Boliden im…
Lenovo Yoga Book - Test
Notebook mit Touch-Tastatur

83,0%
Keine herkömmliche Tastatur, dafür ein riesiges Touchpad. Das Lenovo Yoga Book ist anders als alle Notebooks zuvor. Wir…
Asus Zenbook UX330UA-FC059T Test
Subnotebook

86,0%
Das Asus Zenbook UX330UA präsentiert sich im Test als elegantes, mobiles und dennoch leistungsstarkes Subnotebook, das…
HP EliteBook X360
Convertible

86,0%
Das HP EliteBook X360 ist ein 2-in-1-Notebook, das sich an Business-Kunden richtet. Im Test liefert das Convertible eine…
Microsoft Surface Laptop Test
13,5-Zoll-Notebook

84,0%
Mit dem Surface Laptop präsentiert Microsoft ein sehr schickes Notebook mit 13,5-Zoll-Display. Doch wie schlägt sich der…