Testbericht

Asus M50V Notebook im Test

Das Centrino-2-Notebook M50V von Asus hat eine ganze Reihe interessanter Features zu bieten. Da wäre zunächst das Blu-ray-Laufwerk zu nennen, das das Notebook in Verbindung mit guten Lautsprechern von Altec Lansing und dem ausgezeichneten Display zu einem mobilen Kino macht.

Asus M50V

© Archiv

Asus M50V

Das M50V ist mit einem Core-2-Duo-T9400-Prozessor, vier GByte Hauptspeicher und einer GeForce 9650M-GT-Grafikkarte ausgestattet. Letztere besitzt ein GByte Speicher und ist für nahezu alle aktuellen Spiele ausreichend leistungsfähig. Allerdings sind die Karten der 9800er-Reihe bedeutend schneller, ein reinrassiger Spielebolide ist das M50V also nicht. Dafür ist Anzahl und Auswahl an Schnittstellen absolut überzeugend. Neben eSata, HDMI, VGA und FireWire finden sich gleich vier USB-Anschlüsse, ein Kartenleser sowie ein Expresscard-Slot. Eine vertikal verstellbare Webcam ist ebenso vorhanden wie ein Fingerprint-Sensor.

Das Touchpad dient nebenbei als Steuerungspanel für Multimedia-Anwendungen, was nach etwas Übung recht gut funktioniert. Klar, dass sich die umfangreiche Ausstattung im Gewicht niederschlägt, denn mit über drei Kilogramm gehört das M50V eher zu den schwereren 15,4-Zoll-Geräten. Die Akkulaufzeit ist mit drei Stunden akzeptabel.FAZIT: Das M50V ist ein sehr gutes Allround-Notebook mit glänzender Ausstattung und etwas zu hohem Gewicht.

Testergebnisse

Asus M50V
Asus
1.159,- Euro

www.asus.de

Weitere Details

84 Punkte

5/5
sehr gut
Preis/Leistung
gut

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…