Gaming-PC

Alienware Area-51 im Test

Der Area-51, das neue Spitzenmodell von Alienware, ist der schnellste Gaming-PC, den wir bisher in unserem Testlabor hatten. Doch das hat auch seinen Preis.

Alienware Area-51 - Test

© Alienware/Dell

Alienware Area-51 - Test

Dell Alienware Area-51

  • Preis: 4400 Euro
  • Preis/Leistung: ausreichend
  • CPU: Intel Core i7-5930K (max 3,9 GHz)
  • Graka: 3 x AMD Radeon R9 290x
  • Festplatte: ssD (256 GB) HDD (4 TByte)
  • Testurteil: sehr gut (99 Punkte)

Der Alienware Area-51 erinnert mit seinem sechseckigen Gehäuse und den bunten Leuchtstreifen eher an ein außerirdisches Raumschiff, als an einen herkömmlichen Desktop-PC. Nach dem Öffnen des linken Gehäusedeckels fällt der Blick auf das geneigt eingebaute Mainboard mit Intel-X99-Chipsatz und gleich drei Radeon-R9-290x-Grafikkarten im Crossfire-Modus.

Der im Alienware Area-51 verbaute Radeon R9-290x ist der derzeit schnellste AMD-Grafikchip mit 2.816 Stream-Prozessoren. Als CPU wird im Testgerät ein Intel Core i7-5930K mit sechs Cores eingesetzt. Der Haswell-E ist mit 40 PCIe-3.0-Lanes die optimale CPU für Systeme mit mehr als zwei Grafikkarten.

Mit dieser Hardware ist der Alienware Area-51 einer der wenigen Rechner, die 4K-Gaming auch mit hohen Qualitätssettings möglich machen. Das zeigen die 6.407 Punkte im 3DMark Fire Strike Ultra. Dabei zieht das System aber auch mehr als 900 Watt.

dell

© dell

Drei Radeon R9 290x sorgen für enorme 3D-Power. Die auf 3,9 GHz übertaktete CPU ist wassergekühlt.

Mehr lesen

Mit seinem schnellen Hexacore-Prozessor, 16 GByte DDR4-2133-Speicher und einer 256-GByte-SSD als Systemplatte ist der Area 51 auch bei Anwendungen enorm schnell. So kann er beispielsweise auch als semiprofessioneller Videoschnitt-Rechner dienen. Als zusätzlicher Datenspeicher ist eine 4-TByte-HDD von WD eingebaut.

Fazit

Der Alienware Area-51 ist einer der schnellsten serienmäßigen Gaming-PCs auf diesem Planeten und zudem sehr gut ausgestattet. Allerdings ist der Rechner mit 4.400 Euro auch astronomisch teuer.

Mehr zum Thema

Acer Predator G3-605
Gaming-PC Acer Predator G3-605

Acer hat beim Predator G3-605 auch an Gamer gedacht, die gerne zu Lan-Parties gehen, denen aber Gaming-Notebooks nicht schnell genug oder zu teuer…
Dell OptiPlex 3020 Micro im Test
Westentaschen-PC

Mit einem Gehäusevolumen von 1,2 Litern macht der Dell OptiPlex 3020 Micro seinem Namen alle Ehre. Er ist aber ein vollwertiger Business-PC mit…
alienware
Gaming-PC

Der kleine Gaming-PC Alienware Alpha soll im Wohnzimmer PS4 und Xbox One Konkurenz machen. Er ist für Steam Big Picture optimiert.
Dell All-In-One Inspirion 23 7000
All-In-One-PC

Dell hat beim neuen Inspiron 23 7000 eine "RealSense"-Kamera von Intel eingebaut. Im Testlabor muss sich der All-inOne-PC beweisen.
ASUS ROG G20AJ im Test
Gaming-PC

87,0%
Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine…