Wir machen Technik einfach
Testbericht

AgfaPhoto AS1150

Der kompakte Scanner (16 x 5 x 4 cm) für Fotos (bis 10 x 15 cm) und Kleinbild-Negativstreifen bietet eine optisch Auflösung von bis zu 1.800 x 1.200 Pixeln. Das ist für den Hausgebrauch durchaus ausreichend.

image.jpg

© PCgo

Die Bilder lassen sich direkt auf eine optionale Speicherkarte (SD, SDHC, MMC, MS, xD) im JPEG-Format ablegen, per USB an den PC oder einen USB-kompatiblen digitalen Bilderrahmen senden. Ein Fotoscan dauert nur etwa 10 Sekunden. Strom bekommt der Scanner aus der Steckdose.

Testurteil:

AgfaPhoto AS1150

99,99 €; www.agfaphoto.com + kompakte Bauweise+ schneller Scan- kein Akku

Gesamtwertung: sehr gut 81 %

Preis/Leistung: gut

Mehr zum Thema

Chuwi Hi10 Plus im Test
Mit Windows 10 und Android

Im Chuwi Hi10 Plus schlägt die Kraft der zwei Herzen. Denn neben Android bietet das Dual-Boot-Tablet auch Windows 10 an. Beim Start hat man die Qual…
Corsair Force Series MP 500 im Test
M.2-SSD

72,0%
M.2-SSDs versprechen höchste Übertragungsraten. Kann die neue Corsair Force Series MP 500 aka Corsair CSSD-F480GBMP500…
Panasonic Lumix DMC-GX800
Spiegellose Systemkamera

Das besonders kompakte Einstiegsmodell Panasonic Lumix GX800 erweitert die GX-Reihe. Wir haben die Spiegellose im Test auf den Prüfstand gestellt.
Sennheiser GSP-350 und GSP-300 im Test
Mit und ohne USB-Soundkarte

Wir haben uns die Gaming-Headsets Sennheiser GSP-350 und GSP-300 im Test angesehen. Für 140 bzw. 90 Euro können ambitionierte Spieler wenig falsch…
Samsung Soundbar HW-K950 im Lesertest
Dolby-Atmos-Soundbar

Sieben glückliche video Leser durften die Dolby-Atmos-Soundbar Samsung HW-K950 in den eigenen vier Wänden testen. Hier lesen Sie ihre Erfahrungen.