Testbericht

Adobe Photoshop Elements 10

Die Bildverwaltung von Photoshop Elements 10 überrascht mit vielen nützlichen Funktionen. Damit lassen sich schnell ähnliche Bilder finden und katalogisieren.

Adobe Photoshop Elements 10

© Hersteller/Archiv

Adobe Photoshop Elements 10

Auch Bildausschnitte oder Objekte lassen sich bei der Suche einbeziehen. Die Ergebnisse überzeugen - das Programm findet z.B. Gesichter von Personen. Die Features zur Erkennung von Gesichtern wurde erweitert - ab sofort greift dabei das Adobe-Programm auch auf Freundeslisten und Tags aus Facebook zurück. Bei der Bildbearbeitung gibt es zahlreiche neue Voreinstellungen und vorgefertigte Filter, die bei der kreativen Arbeit helfen sollen.

image.jpg

© Hersteller/Archiv

Version 10 von Photoshop Elements trumpft mit Bildbearbeitungs- Assistenten und vielen Effektevorlagen auf.

Assistenten greifen dem Anwender beim Gestalten von Collagen unter die Arme und helfen Effekte auf Bilder anzuwenden. Neu ist die Funktion "Text entlang Pfad". Sie soll die Erstellung von Grußkarten und Postern erleichtern. Unterstützung bei der Bildbearbeitung geben auch die interaktiven Hilfslinien, die mit der Drittel-Regel bzw. dem goldenen Schnitt die Bildaufteilung optimieren.

Neue Funktionen bei der Bildbearbeitung gibt es kaum - hier enttäuscht Photoshop Elements 10 etwas. Diese Tatsache kann aber nicht an der Leistungsfähigkeit der Bildbearbeitung rütteln. Fotografen mit schmalem Geldbeutel bekommen eine sehr gute Software. Interessant ist auch das Bundle mit Premiere Elements, wo der Anwender noch Geld spart.

FAZIT:

Die leicht zu bedienenden Bildkorrekturen machen mit Adobes Photoshop Spaß. Fehler kann man in der neuen Version mit wenigen Mausklicken entfernen.

Testurteil:

Adobe Systems Photoshop Elements 10

99,- €; www.adobe.de

+ neue Suchfunktionen+ Assistenten zur Bildbearbeitung- relativ wenig neue Funktionen

Gesamtwertung: sehr gut 96 %

Preis/Leistung: sehr gut

Mehr zum Thema

Corel Paintshop Pro X6
Fotosoftware

Corel setzt in der neuen Version von Paintshop vollständig auf 64-Bit-Unterstützung. Welche Auswirkungen das hat, lesen Sie hier im Test.
Wir testen das nützliche Programm Jing, die Software ist kostenlos.
Testbericht

Die Freeware Jing schneidet alle Abläufe auf dem Monitor mit. PCM Professional überprüft im Test, wie zuverlässig das klappt.
Adobe Creative Cloud
Adobe Creative Cloud 2014

Die Adobe Creative Cloud 2014 lockt mit einem relativ günstigen Preismodell für Photoshop CC. Wir haben die Software getestet.
Screenshot von Magix Video Pro X7
Videoschnitt für Profis

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.