Testbericht

Acer Revo RL100

Viele Besitzer eines Fernsehers sträuben sich, einen Rechner ins Wohnzimmer zu stellen: Er gilt als hässlich und laut. Dennoch hat ein Computer entscheidende Vorteile: Er lässt sich etwa nahezu beliebig aufrüsten und bietet enorme Funktionen unter einer Haube.

Acer Revo RL100, home entertainment, blu-ray-player

© Acer

Acer Revo RL100, home entertainment, blu-ray-player
image.jpg

© Acer

Unser getesteter Acer Revo RL100 besitzt ein Blu-ray-Spieler-/DVD-Brenner-Combo-Laufwerk, eine TV-Karte für den DVB-T-Empfang und eine 500-GByte-Festplatte. Vom Rechner-Klischee weicht der Acer auf ganzer Linie ab. Der leise Windows-Computer (64 Bit) passt aufgrund seiner Abmessungen perfekt ins Hi-Fi-Rack.

Als Fernbedienung dient eine ausziehbare und berührungssensitive Funktastatur. Per Umschaltknopf wird sie zum Maus-Touchpad, dem jedoch die rechte Maustaste fehlt. Es bedarf schon etwas Übung, bis man die Bedienung erlernt hat. Auch reagiert sie ab und zu etwas träge.

Als Media-Center-Software ist Clear.fi auf dem System installiert. In unseren Tests stockte sie beim Durchsuchen der Medienbibliotheken gelegentlich, so dass sich das Windows Media Center als bessere Alternative herausstellte. Die Rechenkraft des 1,3-GHz-zwei-Kern-Prozessors (AMD Athlon II Neo), 4-GByte-Arbeitsspeichers und des Ion-Grafikprozessors NVIDIA nForce 520 LE genügt, um Blu-rays ruckelfrei wiederzugeben.

Testurteil:

Acer Revo RL100

€ 550; www.acer.de

Gesamtwertung: gut

Preis/Leistung: gut

Mehr zum Thema

Asus EeeKeyboard PC
Testbericht

Tastatur und Rechner als Einheit: So war bereits vor über 20 Jahren der Amiga 500 aufgebaut.
Netgear XAVB5004
Testbericht

Das Netzwerk ist schon lange kein Computerphänomen mehr, sondern hält Einzug in alle Bereiche der Unterhaltungselektronik. Nur dumm, dass sich neben…
ICY BOX NAS6220
Schicker Speicher

Ein nahezu lautloser Alu-Quader, so groß wie ein Karton für Ballerina-Schuhe: So stellt man sich gerne Netzwerk-Speicher ins Wohnzimmer.
Dutchtronics PConTV
Testbericht

YouTube-Filmchen aus dem Internet, Videos auf der Festplatte oder private Bilder auf einem Zusatz-Speicherstick: Sämtliche Inhalte eines Rechners -…
Praxistest: eyetv mobile - Fernsehen per DVB-T am iPad 2
Testbericht

Fernsehen auf dem iPad - nix neues? Doch! Wer keine Internetverbindung hat oder kein Geld für Zattoo oder andere Dienste ausgeben möchte, kann seit…