Testbericht

Acer Iconia A1-810

Das preiswerte Android-Tablet Iconia A1-810 aus dem Hause Acer hat zwar nicht so viel zu bieten wie das iPad Mini, punktet jedoch dank seines guten Preis-/Leistungsverhältnisses. Wo seine Stärken und Schwächen liegen, haben wir im Folgenden getestet.

Acer Iconia A1-810

© Acer

Acer Iconia A1-810

Pro

  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Micro-USB und Micro-HDMI-Buchse

Contra

  • keine Daumenerkennung
  • Qualität des IPS-Panels nicht optimal

Fazit

Die Qualität des IPS-Panels, die Performance und auch die Laufzeit des Iconia A1 könnten besser sein. Für 190 Euro ist es trotzdem ein guter Kauf, wenn man ein günstiges, kleines Tablet mit vielen Schnittstellen sucht.

Eine Displaydiagonale von 7,9 Zoll und eine 4:3-Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten: Offensichtlich hat sich Acer beim Iconia A1 das iPad Mini zum Vorbild genommen. Allerdings läuft das Acer-Tablet unter Android 4.2 und kostet mit 190 Euro deutlich weniger als das iPad, für das 330 Euro bezahlt werden müssen. Dafür ist das A1 auch dicker und schwerer als das Apple-Tablet.

Der Billig-Mini ist darüber hinaus auch einfacher aufgebaut als die Luxusversion des Branchenprimus. So fehlt die Daumenerkennung zur Unterdrückung irrtümlicher Touchgesten ebenso wie eine automatische Helligkeitsanpassung des IPS-Panels. Dessen Qualität ist zudem nicht optimal, aber angesichts des Preises in Ordnung. Der Quad-Core-ARM-Prozessor von MediaTek mit 1,2 GHz Taktfrequenz ist etwas langsamer als ein Tegra 3, Apps und Spiele laufen meist ohne Ruckeln. Ebenfalls gut: Der 16 GByte große Flash-Speicher kann mittels MicroSD um 32 GByte erweitert werden.

Zusätzliche stehen noch eine Micro-USB und eine Micro-HDMI-Buchse bereit - hier ist es gegenüber dem ansonsten besseren Asus Nexus 7 im Vorteil. Für die drahtlose Kommunikation verfügt das Tablet über WLAN und Bluetooth 4.0.

 

Mehr zum Thema

Fujitsu Stylistic M702 im Test: Wir haben das Android-Tablet unter die Lupe genommen.
Tablets

Das Fujitsu Stylistic M702 wurde speziell für den harten Business-Einsatz entworfen. Wir haben es im Test unter die Lupe genommen.
Tchibo hat ein Tablet, einen All-in-One-PC und ein Windows-8-Notebook.
Tchibo-Angebote mit Tablet, PC & Notebook

Tchibo-Angebote: ab 6. August das Tablet Acer Iconia Tab B1-710, den All-in-One-PC Acer Aspire ZC-605 und das Windows 8 Touch-Notebook Acer Aspire…
Asus Memo Pad HD 7 im Praxistest: Wir probieren die günstige Nexus-7-Alternative aus.
Nexus 7 Alternative

Wir hatten das Asus Memo Pad HD 7 im Praxis-Test. Lesen Sie, wie uns die günstige Nexus 7 Alternative mit Android 4.2 im Hands-on-Test gefallen hat.
Lenovo Yoga 2 11
Hybrid-Notebook

Für 600 Euro bekommen Sie mit dem Yoga 2 11 von Lenovo ein kompaktes Hybrid-Notebook. Kann es im Test überzeugen?
Microsoft Surface Windows 8 Pro
Windows, Android & iOS

Apples iPad, Android oder doch lieber ein Windows-Tablet? Wir zeigen, welche Geräte gut sind, wenn Sie diese zu Hause, unterwegs oder zum Arbeiten…