Testbericht

17-Zoll-Notebook

Die Ausstattung des 1350 Euro teuren Notebooks ist nahezu komplett. Neben leistungsstarkem Prozessor und Grafikkarte, üppigen 4 GByte Arbeitsspeicher und zwei 250 GByte großen Festplatten verfügt das System auch über reichlich Schnittstellen.

Toshiba Satellite P300-17C

© Archiv

Toshiba Satellite P300-17C

Die Ausstattung des 1350 Euro teuren Notebooks ist nahezu komplett. Neben leistungsstarkem Prozessor und Grafikkarte, üppigen 4 GByte Arbeitsspeicher und zwei 250 GByte großen Festplatten verfügt das System auch über reichlich Schnittstellen.

Darunter findet sich neben den Standards wie USB, IEEE1394, S-Video-Ausgang oder VGA auch ein HDMI-Ausgang für die Wiedergabe von hochauflösendem Videomaterial auf externen Bildschirmen. Für das Abspielen von Blu-ray-Disks fehlt leider das geeignete Laufwerk; Toshiba hat nur einen DVD-Brenner eingesetzt.Der Zugriff auf einen zusätzlichen Monitor ist nur selten notwendig, denn das verbaute 17-Zoll-Display stellt alle Inhalte überzeugend dar. Auf der spiegelnden Oberfläche treten, abhängig von den Umgebungsbedingungen, störende Lichtreflexionen auf.

Toshiba Satellite P300-17C

© Archiv

Toshiba Satellite P300-17C

Neben der üppigen Ausstattung leistet sich das Notebook in nahezu keinem Anwendungsbereich Schwächen. Es steht fast immer ausreichend Leistung parat. Lediglich für einige wenige anspruchsvolle 3D-Spiele reicht die Grafikkarte nicht aus. Die Akkulaufzeit von knapp über 2 Stunden und das Gewicht von 3,6 Kilogramm sind in dieser Klasse durchaus gute Werte. Dennoch ist die Ausrichtung als Desktop-Ersatz unübersehbar und das Satellite als mobiler Reisebegleitzer nur eine Notlösung.

Testergebnisse

Toshiba Satellite P300-17C
Toshiba
1.349,- Euro

www.toshiba.de

Weitere Details

Fazit:Das Satellite P300 ist ein leistungsstarkes und gut ausgestattetes Notebook mit ordentlichem Display und solider Verarbeitung.

Wertung
gut

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…