Testbericht

15,4-Zoll-Notebook: Sony VAIO VGN-FZ31S

Das Notebook von Sony präsentiert sich mit sorgfältig ausgewählten Materialien. Die Wahl der Materialien wurde sorgfältig durchgeführt, was das System sehr hochwertig präsentiert.

Sony VAIO VGN-FZ31S

© Archiv

Sony VAIO VGN-FZ31S

Das Notebook von Sony präsentiert sich in einer eleganten Farbkombination aus Silber und Schwarz. Die Wahl der Materialien wurde sorgfältig durchgeführt, was das System sehr hochwertig präsentiert. Die Tastatur liegt satt auf, das Display nimmt innerhalb des gesamten Öffnungswinkels immer eine stabile Position ein und alle Anschlüsse sind gut zugänglich.

Sony VAIO VGN-FZ31S

© Archiv

Sony VAIO VGN-FZ31S

Zu den externen Verbindungen zählen unter anderem drei USB-Anschlüsse, ein S-Videoausgang, VGA- und HDMI-Port. Letzterer lässt sich in Verbindung mit dem eingebauten Bluray-Player für die Wiedergabe von HD-Filmen verwenden, um sich diese dann auf einem externen Flachbildfernseher anzusehen. Alternativ sieht man sich das hochaufgelöste Material auf dem integrierten 15,4-Zoll-Bildschirm an, der mit satten Farben und guten Blickwinkeln überzeugt.

Neben attraktiver Leistung und solider Verarbeitung stellt das Notebook auch ordentliche Leistungswerte bereit. Alle täglich anfallenden Arbeiten lassen sich damit schnell erledigen. Sogar gelegentliches Spielen ist damit möglich. Nur anspruchsvolle 3D-Spiele wie beispielsweise Crysis überfordern die Lösung. In Anbetracht der guten Ausstattung und Leistungswerte bietet es sich an, das 2,7 Kilogramm leichte Notebook bei Arbeiten außerhalb des Büros mit sich zu führen. Doch genau hierfür eignet sich das Vaio VGN-FZ31S nur bedingt. Denn die kurzen Akkulaufzeiten von maximal 2:31 Stunden sind die größte Schwachstelle des Systems.

Testergebnisse

Sony VAIO VGN-FZ31S
Sony
1.199,- Euro

www.sony.de

Weitere Details

Fazit:Das VAIO VGN-FZ31S ist hochwertig verarbeitet und solide ausgestattet. Die Leistungswerte sind ordentlich.

Wertung
gut

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test
Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente…
Dell XPS 13
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine…
Microsoft Surface 3
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Fujitsu Lifebook T935
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
toshiba kira 107, test, review, ultrabook
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…