Workshop

OpenOffice Writer: Bildbearbeitung - so geht's

OpenOffice: Grafiken in Writer

© pc-magazin.de

Mit den Funktionen und Effekten in der Bildbearbeitungsleiste passen Sie die Darstellung Ihrer Grafiken an.

Zur Bildbearbeitung im Writer benötigen Sie kein externes Programm. Die in Writer vorhandenen Bordmittel lassen eine Bearbeitung der Grafiken zu. Die Möglichkeiten sind zwar gegenüber professionellen Bildbearbeitungsprogrammen eingeschränkt, aber für die meisten Wünsche reichen die internen Bildbearbeitungstools vollkommen aus.

Sobald Sie eine Grafik anklicken, wird die Symbolleiste für die Bildbearbeitung eingeblendet. Ganz rechts in dieser Symbolleiste finden Sie das Symbol Vertikal spiegeln. Links davon steht Ihnen die Funktion Horizontal spiegeln zur Verfügung. Diese Funktion lässt Ihr Bild in einer ganz anderen Perspektive erscheinen. Besonders bei Porträtaufnahmen fällt der Unterschied auf.

Mehr lesen

OpenOffice Tipps
Büro-Suite

Apache OpenOffice hat viele Funktionen versteckt, mit denen sich Writer, Calc und Draw nach Ihren persönlichen Anforderungen optimieren lassen.

Noch eine Funktion weiter links finden Sie die Möglichkeit, die Transparenz für Ihre Grafik einzustellen. Wenn Sie Ihre Grafik mit der Umlauffunktion vor den Text gestellt haben, können Sie mithilfe der Option den Text wieder lesbar machen, die Grafik wird durchsichtig. Mit einem Klick auf das Symbol Farbe werden die Grundfarben eingeblendet, deren Mischung sich prozentual einstellen lässt. Außerdem können Sie hier die Helligkeit, den Kontrast und den Gammawert der Grafik bestimmen. Dadurch lässt sich die gut sichtbare Darstellung der Grafik stark beeinflussen. Eine schnelle Änderung der Darstellung erreichen Sie mit dem Auswahlfeld, in dem Standard steht. Mit einem Klick auf den Auswahlpfeil erhalten Sie die Möglichkeit, die komplette Grafik in Graustufen, in Schwarz/Weiß oder in Wasserzeichen umzuwandeln.

Die Funktion Filter bietet Ihnen mehrere Möglichkeiten Ihre Grafik zu verändern: Invertieren, Weichzeichnen, Schärfen, Rauschen entfernen, Solarisation (Verfremdung durch starke Überbelichtung), Altern, Poster, PopArt, Kohlezeichnung, Mosaik. Probieren Sie die Möglichkeiten einmal durch. Es ist erstaunlich, wie Sie eine Grafik mit diesen Mitteln verfremden können. Sie sollten aber beachten, dass die Grafik durch zu viele Effekte nichts von ihrer ursprünglichen Bedeutung verliert.


Mehr zum Thema

In Word Wasserzeichen einfügen
Office-Tipp

Sie wollen Dokumenten Ihren persönlichen Stempel aufdrücken? Wir zeigen, wie Sie in Word Wasserzeichen einfügen können.
Morphen
Powerpoint

Unter Morphen versteht man laut Fremdwörterlexikon, ein Bild oder eine Gestalt übergangslos zu verwandeln. Und genau das bietet PowerPoint 2016 - so…
Microsoft Office Word
Tipps & Tricks

Wer in Excel vielen Zellen stets gleiche Formate verpasst, arbeitet mit Vorlagen. Wir zeigen in diesem Tipp, wie Sie diese Formatvorlagen für Zellen…
Shutterstock Teaserbild
Tipps & Tricks

Selber erstellen statt Vorlage übernehmen, Gratis-Alternative für Excel statt teurer Software: Wir zeigen, wie man ein Fahrtenbuch mit Open Office…
OpenOffice Tipps
Büro-Suite

Apache OpenOffice hat viele Funktionen versteckt, mit denen sich Writer, Calc und Draw nach Ihren persönlichen Anforderungen optimieren lassen.