Rettungsaktion

Workshop: Videokassetten digitalisieren

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die alten Aufnahmen auf VHS verblassen. Nur das Digitalisieren der alten Videokassetten kann den Alterungsprozess stoppen.

VHS mit Abspielgerät

© Hersteller/ Archiv

VHS Digitalisieren

Um seine alten Videos zu retten, die auf VHS-, S-VHS-, Video-8- oder Hi8-Kassetten schlummern, hilft nur Digitalisieren. Das klingt aufwendiger, als es ist, denn mit dem passenden Paket geht das relativ schnell.

Die Rettung der analogen Aufnahmen kann auf zwei Wegen passieren: entweder mithilfe eines Kombigeräts für die heimische Anlage, das dann auch den analogen Videorekorder ersetzt, oder durch Einsatz eines PCs. Das Kombigerät ist VHS-, Harddisk- und DVD-Rekorder in einem. Mit ihm lassen sich die Kassetten auf Knopfdruck auf das jeweils andere Medium (DVD oder Festplatte) überspielen. Wir empfehlen Ihnen den Alleskönner DMR-EX98V von Panasonic.

Die zweite Variante ist - sofern der PC schon vorhanden ist - die elegantere und flexiblere Lösung, denn die eingelesenen Videos können noch entsprechend bearbeitet bzw. mit Effekten versehen werden (etwa Überblendungen, Rausschneiden von Werbeblöcken, Nachvertonung etc.). Bei dieser PC-Lösung benötigen Sie zusätzliche Hardware, die das analoge Material digital wandelt.

Für diesen Workshop haben wir uns für das TerraTec G3-Paket entschieden. Neben der Umwandlungsbox gibt es zusätzlich das Videoschnittprogramm von Magix in einer speziellen Version. Damit sind Sie gut gerüstet und können Ihre Videos nachträglich "verschönern".

Bildergalerie

image.jpg
Galerie
Galerie

Alles drinMit dem G3 hat TerraTec ein weiteres Werkzeug in seinem Sortiment, um analoge Filme auf dem Computer zu speichern und sie bei Bedarf auf DVD…
Sat Aufnahme
Preisaktion für Video-HomeVision-Leser

Cyberlink PowerDVD 12