Sag's mit Struktur

Workshop: Datenbanken mit SQL abfragen

Den Mittelpunkt einer Access-Datenbank bilden die Abfragen, mit denen Sie Daten aus ihr extrahieren und darstellen. Noch detailliertere Abfragen erhalten Sie mit SQL, der Abfragesprache von Access.

Workshop: Datenbanken mit SQL abfragen

© Archiv

Workshop: Datenbanken mit SQL abfragen

Den Mittelpunkt einer Access- Datenbank bilden die Abfragen, mit denen Sie Daten aus ihr extrahieren und darstellen. Ist die Abfrage- Oberfläche von Access schon leistungsfähig, erhalten Sie noch detailliertere Abfragen mit SQL, der Abfragesprache von Access.

Workshop: Datenbanken mit SQL abfragen

© Archiv

Access bedient sich bei den Abfragen der mächtigen Abfragesprache SQL (Structured Query Language). Diese Sprache hat sich als Abfragesprache für relationale Datenbanken durchgesetzt. Zwar wird diese Abfragesprache in MS Access durch den Einsatz einer visuellen Oberfläche leicht nutzbar, wesentlich flexibler sind Sie allerdings mit den direkten SQL-Befehlen.

Die Basis von Abfragen sind Tabellen mit Daten. Im Beispiel soll eine CD-Sammlung erfasst werden. Um die Relationen in Access zu nutzen, benötigen Sie zwei Tabellen: eine mit den CD-Titeln und den Interpreten sowie eine zweite Tabelle mit den Titeln zu den CDs. Die beiden Tabellen werden über eine Beziehung (Relation) miteinander verbunden.

Anstatt die gewünschten Tabellen manuell zu erzeugen, setzen Sie bereits hier eine SQL-Abfrage ein. Mit der DDL (Data Definition Language), die eine Untermenge von SQL ist, erzeugen Sie die neuen Tabellen.

Legen Sie zunächst in Access eine neue Datenbank mit dem Namen cddb an. Aktivieren Sie anschließend den Bereich der Abfragen und klicken Sie dort auf das Symbol Neu. Wählen Sie im jetzt eingeblendeten Dialogfenster den Eintrag Entwurfsansicht aus. Das Fenster zur Auswahl einer Tabelle schließen Sie ohne weitere Eingaben. Eine leere Auswahlabfrage wird angezeigt. Klicken Sie auf die Menübefehle Ansicht/SQL Ansicht. Innerhalb der Fensters wird der SQL-Befehl SELECT; angezeigt. Löschen Sie den Befehl. Die Syntax zum Anlegen lautet:

  • Create table erzeugt eine neue Tabelle.
  • Tabellenname gibt den Namen der neuen Tabellen an.
  • In Klammern folgen die Spaltendefinitionen, die Trennung der Spaltennamen erfolgt durch ein Komma. Damit bezeichnen Sie Felder und legen den Datentyp fest.

Somit lautet der erste Befehl im SQL-Fenster:

CREATE TABLE CD (CD_Nummer INTEGER 
not null PRIMARY KEY, 
CD_Titel CHAR(30) not null, 
Interpret CHAR(30) , 
Spielzeit time, 
Bemerkung CHAR(30))

Die Groß- und Kleinschreibung spielt bei der Syntax keine Rolle. Der Datentyp Integer stellt eine Ganzzahl ohne Nachkommastellen dar, der Eintrag not null zwingt den Anwender zu einer Eingabe in das betreffende Feld, PRIMARY KEY erzeugt einen Primärschlüssel, CHAR bezeichnet Textfelder und die Klammer dahinter die Feldgröße, time legt den Felddatentyp Datum und Uhrzeit fest. Speichern Sie diese Abfrage unter dem Namen SQL_CDERSTELLEN. Die Routine legt die Tabelle an, wenn Sie auf das Symbol Ausführen (das Ausrufezeichen in der Symbolleiste der SQL-Ansicht) klicken. Schließen Sie die SQL-Ansicht.

Wechseln Sie in die Tabellenansicht und öffnen Sie dort die Tabelle CD in der Entwurfsansicht. Wenn alle Felder korrekt angelegt wurden, schalten Sie in die Tabellenansicht um und geben die ersten CD-Daten ein.

Tabelle CD
NameTypGröße
IDLaufende NrLongInteger
CD_TitelText30
InterpretText30
SpielzeitDatum/ZeitZeit
BemerkungText30

Mehr zum Thema

HTML 5
Webgestaltung

Google Web Designer ist spezialisiert auf HTML5. Ein Vorteil dieses Standards ist das einfache Einbinden von Videos mit dem Element video. Wir zeigen…
Wir verraten, wie Sie Fritzboxen und andere Router vor Hackern schützen.
Fritzbox, Asus, Belkin und Co.

Fritzbox, Asus, Belkin oder DLink - die Liste der geknackten Router ist lang. Hacker stahlen Passwörter oder NAS-Daten. So machen Sie Ihren Router…
Wir führen Sie zur eigenen Windows-App - unserem PC-Magazin-RSS-Feed.
C# und XAML

Wir zeigen, wie Sie Windows 8.1 Apps selbst programmieren können. Lernen Sie das App erstellen an Hand unseres Beispiels: dem RSS-Feed von PC…
Windows Tipps & Tricks: Benutzerrechte unter Windows 8.1
Programme richtig installieren

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich unter Windows 8.1 alle Benutzerrechte verschaffen und Programme richtig installieren.
Windows 8: Starbildschirm
Microsoft Project Siena

Erstellen Sie sich selbst eine App für Windows 8, die auf alle Funktionen Ihres Tablets zugreifen kann, inklusive Kamera, Mikrofon und Lautsprecher.…