Software:Büro-Software

Word-Makros für Korrespondenz

Wer Briefe, Serienbriefe, Faxe oder E-Mails verfasst, sollte sich voll auf den Inhalt konzentrieren. Unsere Word-Makros erledigen den Rest.

Word-Makros für Korrespondenz

© Ralf Nebelo

Word-Makros für Korrespondenz

Schreib mal wieder!

Wer Briefe, Serienbriefe, Faxe oder E-Mails verfasst, sollte sich voll auf den Inhalt konzentrieren. Unsere Word-Makros erledigen den Rest.

Bei der täglichen Korrespondenz mit Microsoft Word findet der Anwender immer wieder Defizite und umständliche Aktionen. Mit Makros geht es einfacher.

1 Einzeladressen aus Outlook übernehmen

Mit einer VBA-Funktion wählen Sie eine einzelne Adresse aus dem Outlook-Kontaktordner.

Der Outlook-Kontaktordner ist eine ergiebige Adressquelle für Einzelbriefe. Der Zugriff aus Word darauf gelingt nur umständlich, da Microsoft die Adressbuch- Schaltfläche versteckt hat. Mit der GetAddress-Funktion des Application- Objekts bringen Sie das Dialogfeld zum Vorschein. Sie liefert die Adresse als Rückgabewert, den Sie per Selection. TypeText-Anweisung einfügen:

Dim strAdresse As String strAdresse = Application _ .GetAddress If strAdresse > "" Then Selection.TypeText strAdresse End If

Bei dieser Form des GetAddress-Aufrufs setzt sich die Adresse aus fest vorgegebenen Datenfeldern zusammen. Sie können diese Zusammenstellung jedoch ändern, indem Sie eine Reihe von Platzhalter-Bezeichnungen (siehe Tabelle "Datenfelder-Platzhalter") in der gewünschten Anordnung ins Dokument schreiben. Das Beispiel

Word-Makros für Korrespondenz

© Archiv

DIE GETADDRESS-FUNKTION ermöglicht die interaktive Auswahl einer Outlook-Adresse.

<PR_COMPANY_NAME> <PR_GIVEN_NAME> <PR_SURNAME> <PR_STREET_ADDRESS> <PR_POSTAL_CODE> <PR_LOCALITY>

definiert ein Adressformat, bei dem die Firma in der ersten Zeile, der Vor- und Nachname in der zweiten, die Anschrift in der dritten und Postleitzahl sowie Wohnort in der letzten Zeile erscheinen. Markieren Sie diese Zeilen und speichern Sie sie im AutoText-Eintrag AdressFormat, den Sie mit Einfügen/AutoText/Neu anlegen. Anschließend können Sie den Markierungsinhalt löschen.

Damit GetAddress die neue Feldreihenfolge beachtet, müssen Sie ihr im AddressProperties-Argument den Namen des AutoText-Eintrags übergeben und zusätzlich das UseAutoText-Argument auf True setzen:

strAdresse = Application _ .GetAddress(AddressProperties:= _ "AdressFormat", UseAutoText:= _ True)

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
PDF in Word - Anleitung
Anleitung

Unsere Anleitung zeigt die Umwandlung von Word in PDF und umgekehrt. Dazu erklären wir, welche Probleme auftreten und wie Sie sie lösen.
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.