DSL und Kabelinternet

WLAN-Router absichern: Checkliste

Im Schnelldurchlauf: Diese Punkte müssen Sie beachten, um den Router dichtzubekommen:

  • Administrator-Passwort geändert? Viele Router benutzen leere oder überall identische Passwörter.
  • Konfiguration nur aus dem Heimnetz möglich? Erlauben Sie ohne Not keinen Zugriff aus dem Internet.
  • WLAN-Sicherheit auf WPA2+PSK eingestellt? Viele Router spannen ungeschützte Netze auf.
  • Eigenes WLAN-Passwort vergeben? Voreingestellte Passwörter können oft geknackt werden.
  • WPS-PIN deaktiviert? WPS mit PIN ist schnell geknackt, Push-Button aber hinreichend sicher.
  • UPnP deaktiviert? Die Änderung von Einstellungen per UPnP schafft Risiken für die Privatsphäre.
  • Gastnetz eingerichtet und abgesichert? Trennen Sie nicht vertrauenswürdige Geräte so vom Rest des Netzes.

Mehr zum Thema

DSL-Router, AVM Fritz!Box 7490
Fritzbox NAS einrichten

Wir zeigen, wie Sie ein Fritzbox NAS einrichten: Sie brauchen nur einen kompatiblen AVM-Router und eine USB-Festplatte oder einen -Stick.
Fritzbox 7490
UPnP aktivieren

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.
AVM FRITZBox Fon WLAN 7390
Sicherheit im Heimnetzwerk

UPnP (Universal Plug and Play) kann in vielen Routern zur Sicherheitslücke werden. So prüfen Sie Ihren Router auf potenzielle Lecks.
Symbolbild Internetsicherheit
Schwerwiegende Sicherheitslücke

Besitzer eines Netgear-Routers wurden möglicherweise gehackt. Die verantwortliche Sicherheitslücke ist dem Unternehmen bereits seit Monaten bekannt.
AVM FRITZBox - MWC 2016
MWC 2016

AVM präsentiert auf dem MWC 2016 neue Fritzbox-Router. Diese sollen zum Release für den kommenden Sprung auf VDSL gerüstet sein.