Das Webradio richtig anschließen

So geht's: Webradio richtig anschließen - alle Tipps

Wir zeigen Ihnen am Beispiel des Testsiegers NP2900 von Philips, wie Sie ein Webradio drahtlos ins Heimnetz integrieren, Radiostationen hören und Musikdateien aus dem Heimnetz abspielen.

  1. So geht's: Webradio richtig anschließen - alle Tipps
  2. Firmware-Updates, Senderkonfiguration
  3. Konfiguration im Überblick
Webradio anschließen

© Archiv

Webradio anschließen

Mit Ihrem neuen Webradio greifen Sie auf mehrere Tausend Radiostationen im Internet zu, die bereits nach Ländern und Musikrichtungen (Genres) vorsortiert sind. Außerdem spielt das Gerät Ihre Musikdateien von jedem beliebigen PC, Notebook oder Media-Server im Heimnetz ab. Bitte beachten Sie, dass Sie ein Webradio nur dann sinnvoll einsetzen können, wenn Ihr Haushalt mit einem Breitband-Internetzugang wie DSL oder Kabel inklusive Daten-Flatrate ausgestattet ist. Außerdem benötigen Sie einen Router mit WLAN-Access-Point, damit Sie bei der Einbindung ins Heimnetz auf Netzwerkkabel verzichten können.

1. Webradio auspacken, anschließen und starten

Webradio anschließen

© Archiv

Nach dem Start des NP2900 stehen vier Menüpunkte zur Auswahl.

Nachdem Sie Ihr Webradio ausgepackt haben, legen Sie zunächst die Batterien in die Fernbedienung. Denn beim Philips-Gerät lassen sich alle wichtigen Funktionen nur über die Tasten der Fernbedienung erreichen. Im Anschluss verbinden Sie das Webradio über das mitgelieferte Netzteil mit einer Steckdose. Kurz darauf schaltet sich das Gerät von selbst ein und das vierzeilige Haupmenü wird angezeigt. Hier können Sie zwischen den Einstellungen "Medienbibliothek", "Internetradio", "Aux" und "Einstellungen" wählen. Aktuell ist das Gerät weder mit dem Heimnetz noch mit dem Internet verbunden. Deshalb können Sie momentan auch noch keine Webradiosender empfangen. Der nächste Schritt besteht darin, das Webradio mit dem (WLAN-) Router im Heimnetz zu verbinden. Wir empfehlen Ihnen unbedingt, dass Sie hierbei die drahtlose Verbindungsart über WLAN wählen. Auf diese Weise können Sie Ihr Webradio überall nutzen, solange Sie sich in Reichweite des WLAN-Routers aufhalten.

2. Drahtlosverbindung mit der WPS-Methode

Wer einen modernen WLAN-Router besitzt, kann den Philips NP2900 ins drahtlose Heimnetz einbinden, ohne dabei eine lange Passphrase eintippen zu müssen. Sehen Sie im Handbuch Ihres Routers nach, ob dieser bei der WLAN-Verschlüsselung die WPS-Methode unterstützt. WPS steht für Wifi Protected Setup und lässt sich an modernen WLAN-Routern, wie beispielsweise der Fritz!Box 7270, dem Telekom Speedport W 920V und anderen Geräten per Knopfdruck aktivieren. Doch gehen Sie zunächst im Philips-Webradio über die Pfeiltasten der Fernbedienung auf den Menü-Punkt "Einstellungen" und drücken Sie die "OK"-Taste. Im folgenden Menü klicken Sie mit der Pfeiltaste weit nach unten und wählen hier die "Netzwerkeinstellungen", anschließend "Netzwerk einrichten" und dann "Drahtlos (WiFi)". Wählen Sie hier die Einstellung "Taste drücken (WPS-PBC)" und nach einer Bestätigung mit "OK" werden Sie aufgefordert, die WPS-Taste an Ihrem WLAN-Router zu aktivieren. Sobald WPS am WLAN-Router aktiviert ist, müssen Sie innerhalb der folgenden zwei Minuten erneut die "OK"-Taste an der Fernbedienung des Philips-Webradios betätigen (und dabei natürlich die Fernbedienung auf das Webradio richten). Kurze Zeit später wird die Verbindung zum Heimnetz automatisch hergestellt und nach einer weiteren Bestätigung auch die Verbindung ins Internet. Die "4 Schritte" auf Seite 3 zeigen nochmal, wie der Verbindungsaufbau per WPS abläuft.

Die weiteren Schritte finden Sie auf der nächsten Seite...

Bildergalerie

Webradio anschließen
Galerie
Computer:Zubehör:Sonstiges

Nach dem Start des NP2900 stehen vier Menüpunkte zur Auswahl.

Mehr zum Thema

Fernseher mit Multimedia-Funktionen
World-Wide-TV

Das Fernsehen muss sich immer mehr gegen das schnelle und vielseitige Internet behaupten. Da bietet es sich doch an, Fernsehen mit Internet samt…
übersicht, router, pc, provider
DHCP-Server richtig einsetzen

Wer zu Hause ein Netzwerk aufbaut, sollte über DHCP Bescheid wissen. Denn so vermeiden Sie Frust und Fehlfunktionen im heimischen LAN.
Philips Streamium MCi900
Raumklang

Musik im ganzen Haus galt lange als teurer Luxus - besonders dann, wenn sie elegant ins Wohn-Ambiente integriert sein sollte. Doch moderne Funktechnik…
Der Siegeszug der Webradios
Internet killed the Radiostar

Webradio liegt im Trend, keine Frage. Dennoch ärgern sich noch viele mit den wackeligen Antennen und rauschenden Signalen ihrer Analoggeräte herum.…
Neue HD-Mediaplayer im Überblick
Nachzügler

Die Anzahl der Hersteller, die HD-Mediaplayer mit in ihr Portfolio aufnehmen, wird immer größer. Aber es sind nicht einfach nur Clones bereits…