Menü

Profi-Putzer zum Nulltarif WinSysClean X4 räumt den PC auf - wir zeigen Ihnen, wie es geht

WinSysClean X4 ist eines der populärsten System-Reinigungstools für Windows. Unser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie das PC-Säuberungs-Tool nutzen.
WinSysClean ist ein populäres System-Reinigungstool für Windows. © PCgo
WinSysClean ist ein populäres System-Reinigungstool für Windows.

Das Programm WinSysClean X4 optimiert und reinigt Ihr System mit nur einem Klick oder mit dem integrierten Aufgabenplaner. PC-Anwender werden die Vorteile von WinSysClean X4 schnell zu schätzen wissen. WinSysClean befreit Ihr Betriebssystem von überflüssigem Ballast und macht es so schneller. Das Programm finden Sie als Vollversion auf der Heft-DVD der PCgo, Ausgabe 06/2013. Die nächsten Schritte beschreiben, wie Sie das Tool freischalten. Die Tipps im Anschluss funktionieren größtenteils auch mit der Trial-Version, die Sie auf der Webseite des Herstellers Ultimate Systems finden.

WinSysClean X4: Seriennummer erhalten

Zwar zeigt die Seriennummern-Abfrage „X3“ an; tatsächlich schaltet sich aber die aktuelle Vollversion X4 frei. © Hersteller/Archiv
Zwar zeigt die Seriennummern-Abfrage „X3“ an; tatsächlich schaltet sich aber die aktuelle Vollversion X4 frei.

Um einen Key für die Vollversion von der besagten Heft-DVD zu bekommen, müssen Sie sich registrieren. Dies machen Sie auf der Webseite des Herstellers . Den erhaltenen E-Mail-Link kopieren Sie in eine Browser-Adressleiste. Dort erscheint dann Ihr persönlicher Registrierungsschlüssel, den Sie in einer Textdatei sichern sollten. Haben Sie den Schlüssel, beginnen Sie die Installation.

Sicher und übersichtlich: Dieses Fenster zeigt die vorhandenen System-Wiederherstellungspunkte mit Namen und Datum an. In der Cleaning-Leiste wählen Sie die Teilbereiche, die bereinigt werden sollen. Sehr praktisch: Unter Internet können Sie Löschoptionen für die meisten Browser festlegen. Im Windows Tuning finden Sie Optionen, mit denen Sie das Design abspecken und das System erheblich beschleunigen können. Die Direktzugriffsleiste enthält einige wichtige Programmpunkte, wie etwa den Aufgaben- planer oder die Windows-Start-Optionen. Immer im Blick: Einer der größten Systembremsen ist die Registry-Datei. Sie sollte regelmäßig von Ballast befreit werden. © Hersteller/Archiv
Sicher und übersichtlich: Dieses Fenster zeigt die vorhandenen System-Wiederherstellungspunkte mit Namen und Datum an. In der Cleaning-Leiste wählen Sie die Teilbereiche, die bereinigt werden sollen. Sehr praktisch: Unter Internet können Sie Löschoptionen für die meisten Browser festlegen. Im Windows Tuning finden Sie Optionen, mit denen Sie das Design abspecken und das System erheblich beschleunigen können. Die Direktzugriffsleiste enthält einige wichtige Programmpunkte, wie etwa den Aufgaben- planer oder die Windows-Start-Optionen. Immer im Blick: Einer der größten Systembremsen ist die Registry-Datei. Sie sollte regelmäßig von Ballast befreit werden.

Unsere Vollversion ist für Windows XP, Vista, Windows 7 und 8 geeignet. Vor der Installation sollten Sie unbedingt die Seriennummer anfordern, da Sie das Programm sonst deinstallieren und erneut installieren müssen. Die Installation beginnen Sie über das Symbol in der DVD-Oberfläche. Geben Sie unbedingt schon während der Installationsroutine den Serienschlüssel ein.

System-Wiederherstellungspunkt anlegen - so gehts!

WinSysClean X4 möchte vor dem ersten Eingriff in Ihr System einen Wiederherstellungspunkt anlegen. Dies sollten Sie erlauben, wenn Sie die Windows-eigene Sicherung nicht abgeschaltet haben; etwa weil Sie Ihre SSD als Betriebsplatte mit diesen Schreibvorgängen nicht belasten wollen.

WinSysClean: automatische Bereinigung einrichten

WinSysClean X4 erinnert Sie freundlicherweise daran einen Wiederherstellungspunkt anzulegen. © Hersteller/Archiv
WinSysClean X4 erinnert Sie freundlicherweise daran einen Wiederherstellungspunkt anzulegen.

Die "Schaltzentrale" von WinSysClean X4 ist übersichtlich aufgebaut, zeigt aber eine recht große Anzahl von Schaltern und Fenstern. Diese müssen Sie nicht alle durchgehen, um Ihr System zu bereinigen. Der "Aufgabenplaner" erledigt für Sie die Reinigungsarbeiten automatisch – und zwar täglich, wöchentlich oder monatlich. Auf den Planer greifen Sie direkt über die untere mittlere Schaltfläche zu. Hier nehmen Sie alle Einstellungen vor, also auch die Aufgaben mit der Terminfestlegung.

WinSysClean: Individuelle Bereinigungen durchführen

Der PC-Laie erledigt den PC-Putz mit Standardeinstellungen und einem Klick auf den Startknopf. © Hersteller/Archiv
Der PC-Laie erledigt den PC-Putz mit Standardeinstellungen und einem Klick auf den Startknopf.

Möchten Sie den Frühjahrsputz an konkreten Stellen des Betriebssystems durchführen, so stellt Ihnen WinSysClean in der brandneuen Version X4 vier Bereiche in der linken Leiste zur Verfügung: Cleaner, Internet, System Monitor und Windows Tuning. Jeder Unterbereich, z.B. "Registry", kann individuell angepasst werden. Wenn Sie dies tun, dann weist Sie das Tool auf mögliche Probleme hin, die diese Änderungen bewirken könnten. Hier beginnt eben schon der Bereich für den Profi. Die Bereinigung starten Sie über den Schalter "Start".

Als Profi können Sie auch gerne selbst Hand anlegen

Die individuellen Einstellungen für die Registry-Bereinigung sind tiefgehend. © Hersteller/Archiv
Die individuellen Einstellungen für die Registry-Bereinigung sind tiefgehend.

WinSysClean X4 erlaubt eine Vielzahl von individuellen Profi-Einstellungen. Auf jeden Fall sollten Sie sich die Optionen für die verschiedenen Browser ansehen. Diese finden Sie im Cleaner-Fenster unter dem Punkt Internet.

Unsere Empfehlung ist, einen Browser für den Zugriff auf bekannte Webseiten wie etwa Ihre Bank oder die Foto Community so einzurichten, dass kaum Daten gelöscht werden, damit Ihre gewohnten Einstellungen erhalten bleiben und ein vereinfachter Login möglich wird. Einen zweiten Browser können Sie für "unbekanntes Surfen" einrichten und bei diesem dann sämliche Daten löschen lassen, um keine Spuren für "Datenausspäher" zu hinterlassen.

 
Whitepaper Lexware-Logo
Content-Revolution Wie Sie professionelles Content-Marketing betreiben.
Haptik-Effekt Im Einsatz im multisensorischen Marketing.
x