Hotkeys, Einstellungen und mehr

Windows-Tipps: Screenshots und Symbole anpassen

Tipp 38: Windows 8/10 ❯ Fotos im Explorer ausrichten 

Vorschaubilder im Windows Explorer zeigen schon, wenn ein Bild in Hochformat nicht richtig gedreht ist. Die Ausrichtung ändern Sie direkt in der Dateianzeige: Aktivieren Sie das Bild, und klicken Sie im Explorer-Fenster auf den Reiter Verwalten. Links oben finden Sie die Funktion zum Drehen der aktuellen Bildauswahl. Das geht auch mit mehreren Dateien.​​​

Tipp 39: Windows 8.1 ❯ Apps per Tastendruck beenden 

Wenn eine App in Windows 8.1 ungewollt startet und der Rechner in den Kachelmodus wechselt, beenden Sie die Software einfach mit [Alt]+[F4]. Das System zeigt danach wieder den Standard-Desktop an. 

Tipp 40: Windows 7/8/10 ❯ Einzelnes Fenster abfotografieren 

Die Tastenkombination [Alt]+[Druck] erzeugt einen Screenshot vom aktuellen Fenster. Diesen fügen Sie mit [Strg]+[V] in ein Dokument ein. Das Kopieren des Bilds funktioniert mit Office oder einer Bildbearbeitung.​

Screenshot: Office-Dokumente mit Vorschau-Icon anzeigen

© Weka/Archiv

Screenshot: Office-Dokumente mit Vorschau-Icon anzeigen

Tipp 41: Windows 7/8/10 ❯ Ordnung auf dem Desktop 

Die meisten Programme legen eine Verknüpfung auf dem Desktop zum Start an. Zu viele Icons sorgen für Unordnung. Damit der Desktop aufgeräumt und übersichtlich ist, kann man selten genutzte Verknüpfungen einfach in einem Verzeichnis zusammenfassen. Erzeugen Sie dazu einen neuen Ordner wie z.B. Tools. Schieben Sie mit der Maus alle gewünschten Verknüpfungen in das Verzeichnis. Platzieren Sie den Ordner auf dem Desktop, und fixieren Sie ihn. Klicken Sie dazu in einen freien Bereich mit der rechten Maustaste. Wählen Sie im Kontextmenü Aktualisieren.​

Tipp 42: Windows 7/8/10 ❯ Verknüpfungs-Icons ändern 

Wem die Icons für Programm-Verknüpfungen oder Verzeichnisse nicht gefallen, kann das Design ändern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Verknüpfung, und wählen Sie im Kontextmenü Eigenschaften. Im neuen Fenster sehen Sie im unteren Bereich die Schaltfläche Anderes Symbol. Klicken Sie darauf, und navigieren Sie danach zu einer Datei mit dem gewünschten Icon. Solche lassen sich bei IconFinder​ oder Icons Archive​ in verschiedenen Stilen gratis laden. Analog funktioniert das auch bei Verzeichnissen. Öffnen Sie mit der gleichen Methode die Einstellungen, und wechseln Sie auf den Reiter Anpassen. Dort finden Sie unter Ordnersymbol die Möglichkeit, ein neues Icon für das Verzeichnis zu wählen.​

Mehr zum Thema

Windows 10 startet nicht Hilfe - fotolia 89448631
Windows 10 fährt nicht hoch

Fehlerhafte Treiber, defekte Patches oder unvollständige Updates hindern Windows 10 am Hochfahren. So bringen Sie Ihr System wieder zum Laufen.
Windows 10 Update deaktivieren
Windows Update

Wir zeigen, wie Sie bei Windows 10 automatische Updates ausschalten können. Somit sind Sie bei Problemen mit Windows Update fein raus.
Systemeigenschaften
Anleitung

Wer in Windows 10, 8.1 oder 7 einen Systemwiederherstellungspunkt erstellt, kann diesen bei Problemen als Backup einspielen. Hier die Anleitung.
Fall Creators Update Windows Microsoft
Nach dem Update

Lesen Sie unsere 20 Tipps zum Windows 10 Fall Creators Update, das Veränderungen an der Oberfläche, technische Verbesserungen und Apps mitbringt.
Windows-Gastkonto
Sicherheit

Sie können für Fremde ein Gastkonto mit Schreibschutz auf Ihrem Rechner erstellen. Das lässt sich schnell einrichten und bringt viele Vorteile mit…