Windows 10, 8.1 & 7

Tipp 4: Symbole in der Systray oder im Infobereich

Windows System und Admin Tipps & Tricks

© pc-magazin.de

„Symbol auf den Desktop“ öffnet das Ausblendfenster, in dem Sie es ablegen.

Viele Programme erstellen bei der Installation Symbole im Infobereich, auch Systray genannt. Dieser Bereich befindet sich rechts in der Taskleiste, der sich recht schnell füllt. 

Wenn die Systray zu voll wird, erstellt Windows ein kleines Fenster, in dem Symbole abgelegt werden. Dieses normalerweise nicht sichtbare Fenster öffnen Sie durch Klick auf den kleinen Pfeil links im Infobereich. Die Reihenfolge der Symbole ändern Sie durch Verschieben. 

Lese-Tipp: Windows 10: Fehlende Funktionen nachrüsten

Auf diese Weise tauschen Sie auch Elemente zwischen Infobereich und Fensterchen aus. Wollen Sie ein Symbol ausblenden, ziehen Sie es aus der Leiste in den Desktop. Hier öffnet sich das kleine Fenster, in dem Sie das Symbol dann ablegen können. Analog verfahren Sie in umgekehrter Richtung.

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows To Go auf dem USB-Stick
5 Tipps für USB-Stick & Co.

An fremden PCs zu arbeiten, ist nicht das Gleiche wie zu Hause. Mit unseren 5 Tricks wird Ihr Windows 10 mobil und begleitet Sie auch unterwegs.
Sicherheit und Virenschutz
Microsoft

Microsoft hat zum Patch Day im Mai zahlreiche kritische Sicherheitslücken gefixt. Auch für den Adobe Flash Player steht ein wichtiges Update bereit.
Windows 10 Mail Kalender Kontakte Tipps
Windows-Tools effizient nutzen

Windows 10 hat mit Mail, Kalender und Kontakte praktische Kommunikations-Apps an Bord. Wir geben dazu 12 Tipps, die in der Praxis helfen.