Microsoft Exchange Server 2010 angesehen

Windows Server 2008 R2

Windows Server 2008 R2, Exchange-Zertifikat

Windows Exchange Server 2008 in Bildern

© Archiv

Berechtigt: Hier nehmen Sie Benutzerkonten zur Delegierungsgruppe für die Installation von Exchange Server 2010 auf.

Auf dem Exchange-Server müssen Sie die Verwaltungstools für Active Directory installieren. Wollen Sie noch Smartcards zur Authentifizierung einsetzen, laden Sie sich noch die Aktualisierung von der Seite http://support.microsoft.com/kb/972251herunter.

Für eine typische Installation oder der Installation der Serverrollen Hub Transport oder Mailbox benötigen Sie das Microsoft Filter Pack. Dieses finden Sie auf der Seite www.microsoft.com/downloadsdetails.aspx?FamilyId=60C92A37-719C-4077-B5C6-CAC34F4227CC&displaylang=en

Die Installation besteht aus wenigen Klicks und erfordert keinerlei Eingaben. Über die Windows PowerShell auf dem Server geben Sie den Befehl import-Module ServerManager ein. Unter Windows Server 2008 R2 ist die PowerShell standardmäßig bereits installiert.

Wollen Sie die PowerShell ISE nutzen, die grafische Skriptoberfläche der PowerShell, müssen Sie diese als Feature über den Server-Manager nachinstallieren. Für eine typische Installation geben Sie den folgenden Befehl ein, um die notwendigen Serverrollen und -funktionen zu installieren:

Add-WindowsFeature NET-Framework, RSAT-ADDS, Web-Server, Web-Basic-Auth, Web-Windows-Auth, Web-Metabase, Web-Net-Ext, Web-Lgcy-Mgmt-Console, WAS-Process-Model, RSAT-Web-Server, Web-ISAPI-Ext, Web-Digest-Auth, Web-Dyn-Compression, NET-HTTP-Activation, RPC-Over-HTTP-Proxy -Restart

Nach dem Neustart des Servers, melden Sie sich an und öffnen eine Konsole der Windows PowerShell. Geben Sie dann den Befehl Set-Service NetTcpPortSharing -StartupType Automatic an, damit dieser Dienst automatisch startet. Anschließend führen Sie die typische Installation von Exchange Server 2010 in der grafischen Oberfläche durch oder befehlen ServerManagerCmd -ip Exchange-Typical.xml -Restart.

Die Installationsroutine von Exchange Server 2010 führt eine eigene Logdatei, die alle Informationen der Installation speichert. Diese Datei trägt die Bezeichnung ExchangeSetup.log und wird im Verzeichnis C:\ExchangeSetupLogs abgelegt.

Bereits kurz nach der Veröffentlichung von Exchange Server 2010 hat Microsoft bereits das Up-daterollup 1 herausgebracht, welches verschiedene Fehler in Exchange Server 2010 behebt. Hinweise zum Updaterollup 1 für Exchange Server 2010 finden Sie über die Seite http://support.microsoft.com/kb/976573/de

Exchange Server 2010 setzt weit mehr auf SSL-gesicherte Verbindungen und Verschlüsselung. Deshalb benötigt jeder Exchange Server ein eigenes Serverzertifikat. Während der Installation stellt sich jeder Exchange Server ein selbst signiertes Zertifikat aus und verwendet dieses für die einzelnen Verschlüsselungen.

Das Problem dabei ist, dass kein Client dieser Zertifizierungsstelle vertraut, was in Zertifikatefehler mündet. Das stört durchaus viele Anwender. Eine Lösung dafür ist entweder auf eine interne Zertifizierungsstelle auf Basis der Active Directory-Zertifikatsdienste zu setzen oder ein Zertifikat eines Drittherstellers.

Neu in Exchange Server 2010 ist, dass Sie die Serverzertifikate direkt in der Exchange-Verwaltungskonsole verwalten. Klicken Sie in der Exchange-Verwaltungskonsole dazu auf Serverkonfiguration und dann auf den Server, dessen Zertifikat Sie verwalten wollen. Auf der rechten Seite sehen Sie anschließend die beiden Menüpunkte Neues Exchange-Zertifikat und Exchange-Zertifikat importieren.

Mehr zum Thema

HTML 5
Webgestaltung

Google Web Designer ist spezialisiert auf HTML5. Ein Vorteil dieses Standards ist das einfache Einbinden von Videos mit dem Element video. Wir zeigen…
Wir verraten, wie Sie Fritzboxen und andere Router vor Hackern schützen.
Fritzbox, Asus, Belkin und Co.

Fritzbox, Asus, Belkin oder DLink - die Liste der geknackten Router ist lang. Hacker stahlen Passwörter oder NAS-Daten. So machen Sie Ihren Router…
Wir führen Sie zur eigenen Windows-App - unserem PC-Magazin-RSS-Feed.
C# und XAML

Wir zeigen, wie Sie Windows 8.1 Apps selbst programmieren können. Lernen Sie das App erstellen an Hand unseres Beispiels: dem RSS-Feed von PC…
Windows Tipps & Tricks: Benutzerrechte unter Windows 8.1
Programme richtig installieren

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich unter Windows 8.1 alle Benutzerrechte verschaffen und Programme richtig installieren.
Windows 8: Starbildschirm
Microsoft Project Siena

Erstellen Sie sich selbst eine App für Windows 8, die auf alle Funktionen Ihres Tablets zugreifen kann, inklusive Kamera, Mikrofon und Lautsprecher.…