USB-Tethering

Windows Phone 7: Omnia 7 als UMTS-Modem

Eine der Funktionen, die Windows Phone 7 noch fehlt, ist das Tethering, also die Möglichkeit, das Smartphone als UMTS-Modem für ein Notebook oder Netbook zu nutzen. Mit einem kleinen Trick, der ein undokumentiertes Diagnose-Menü nutzt, lässt sich dieses praktische Feature aber trotzdem nutzen.

Samsung Omnia 7

© Samsung

Samsung Omnia 7
image.jpg

© PC Magazin

Das Omnia 7 wird nach der Installation des Treibers als Modem aufgeführt.
image.jpg

© PC Magazin

Im "Netzwerk und Freigabecenter" wird eine Wählverbindung eingerichtet.
image.jpg

© PC Magazin

T-Mobile wird über die Einwahlnummer *99# erreicht.

Diagnose-Menü auf dem Omnia 7 aktivieren

Zunächst ruft man das Telefon-Tile auf und wechselt hier in die Wähltastatur. Dort tippt man die Rufnummer ## 634 # ein und bestätigt mit der Taste "Anrufen". Das Omnia 7 wechselt in einen Diagnose-Screen mit einem Zahlenfeld. Das kann man später auch über das Applikations-Menü aufrufen: Es unter dem Label "Diagnosis" zu finden. In dem Diagnose-Menü gibt man die Zeichenkombination *# 7284 # ein. Danach bekommt man ein Optionsmenü mit dem Titel "Micro USB Test" geboten: Hier wählt man die Option "Modem, Tethered Call" aus. Danach führt das Omnia 7 automatisch einen Neustart durch.

Die Schritte unter Windows

Als nächster Schritt wird das Smartphone über USB mit dem Notebook oder Netbook verbunden. Auf dem Gerät muss die Zune-Software installiert sein.  Windows entdeckt das Omnia 7 und installiert automatisch den Modem-Treiber. Gibt man im Suchfeld der Systemsteuerung "Modem" ein, dann erscheint ein Fenster, in dem unter Modems ein "SAMSUNG CDMA Modem" aufgelistet ist.

Um nun eine Verbindung aufbauen zu können, wechselt man bei Windows Vista oder Windows 7 ins "Netzwerk und Freigabecenter" und ruft dort den Eintrag "Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten" auf. Im folgenden Dialog, der über den Punkt "Wählverbindung einrichten" gestartet wird, gibt man als Enwahlnummer *99# ein. Benutzername und Kennwort können frei bleiben. Den Verbindungsnamen kann man frei wählen. Unter ihm taucht das Omnia 7 auf, wenn man auf das Netzwerk-Icon in der Taskleiste klickt. Alternativ erreicht man diesen Dialog auch über "Verbindung mit einem Netzwerk herstellen" im "Netzwerk und Freigabecenter".

Wichtig: Um das Omnia 7 über USB mit der Zune-Software synchronisieren zu können, muss es über das Menü "Micro USB Test" wieder auf "Zune Sync" gestellt werden. Dabei ist dann wieder ein Neustart fällig. Ein Wireless-Sync mit Zune ist aber auch möglich, wenn der USB-Port auf Tethering eingestellt bleibt.

Mehr zum Thema

Jailbreak des iPhone jetzt erlaubt
Redsn0w

Das iPhone Dev-Team hat einen permanenten Jailbreak für iOS 4 veröffentlicht, der nicht bei jedem Neustart wieder aufgespielt werden muss und auch…
image.jpg
Bücher

Das Smartphone wird immer mehr zum Mini-PC für unterwegs, und gerade die Android-Plattform erfreut sich großen Wachstums. Da darf auch ein…
Screenshot vom Windows 8 Store
Betriebssysteme: Windows 8

Microsoft hat erste Einzelheiten zum geplanten Windows 8-AppStore bekannt gegeben. Die ersten Apps soll es gleichzeitig mit der ersten Windows 8 Beta…
Das Update auf iOS 7.1 Beta 4 macht Jailbreaks unmöglich
iOS 7 Jailbreak

Mit iOS 7.1 Beta 4 ist es Apple gelungen, Sicherheitslücken zu schließen und somit auch den iOS 7 Jailbreak von Evad3rs zu verhindern.
Die besten CyanogenMod-Alternativen
Tipp's: Custom-ROM (CR)

CyanogenMod ist zwar das beliebteste Custom-ROM, allerdings gibt es eine ganze Reihe anderer Projekte, die ebenfalls sehr interessant sind. Wir…