Gleiche Daten auf zwei PCs

Windows: Dateien abgleichen

Ob Notebook und PC oder daheim und im Büro: So halten Sie wichtige Dateien immer auf dem gleichen Stand!

Ob Notebook und PC oder daheim und im Büro: Halten Sie wichtige Dateien immer auf dem gleichen Stand.

Zugegeben, der Begriff "Aktenkoffer" hört sich schrecklich verstaubt an. Doch wenn Sie Dateien häufig auf zwei oder mehr Computern bearbeiten, synchronisiert dieses in Windows integrierte Tool Ihre Daten im Nu: Sie verfügen stets überall über die neueste Dateiversion.

Die beiden Rechner müssen bei der Datensynchronisation über den Aktenkoffer in irgendeiner Art miteinander verbunden sein. Das kann entweder über ein Netzwerk, ein so genanntes Nullmodemkabel oder ein deutlich teureres USB-Verbindungskabel sein. Alternativ benutzen Sie einen austauschbaren Datenträger wie eine Diskette, eine CD-RW, eine Zip-Diskette oder ganz einfach einen USB-Speicherstick. Diese sind besonders klein, schnell und beispielsweise mit einer Kapazität von 32 MByte schon ab 30 Euro zu haben.

Wichtig: Ändern Sie nie die Verzeichnisse, in denen die Dateien auf Ihren PCs gespeichert sind. Am Beispiel von Windows XP zeigen wir, wie Sie den Aktenkoffer einsetzen.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.