Gut sortierte Bibliotheken

Windows-Bibliotheken richtig nutzen

Überall auf dem PC sind Bilder, Musik und Videos gespeichert. Wie soll man da noch durchblicken? Ganz einfach - mithilfe von Windows-Bibliotheken.

image.jpg

© PCgo

Online-Datenspeicher Dropbox

Dropbox ist der Name einer Online-Speicherlösung für Dateien aller Art. Sie ermöglicht das Speichern und Abrufen von bis zu zwei GByte Daten in einem Internet-Speicher. Sie können Dateien hineinund herauskopieren und direkt aus Anwendungen heraus dort speichern. Und das Beste: Der Dropbox-Ordner lässt sich ganz einfach in Windows-Bibliotheken einbinden.

  • Schritt 1: Laden Sie von http://www.dropbox.com/downloading?os=win den kostenlosen Windows-Client für Dropbox herunter. Während des Setups registrieren Sie sich für Ihren Dropbox-Account. Steht die Verbindung zu Ihrem neuen Online-Speicher, können Sie ihn in eine Windows-Bibliothek einbinden.
  • Schritt 2: Je nachdem, ob Sie einen einzelnen Ordner innerhalb Ihrer Dropbox oder den gesamten Online-Speicherbereich zu einer Bibliothek hinzufügen wollen, wählen Sie im Windows Explorer den passenden Einzelordner oder den Dropbox-Ordner durch einfaches Anklicken aus. Wählen Sie aus der Symbolleiste oberhalb der Dateiliste den Menüpunkt "In Bibliothek aufnehmen" und die Bibliothek - fertig.
Standard-Bibliotheken

Ob bewusst oder unbewusst: Jeder Windows-7-Nutzer verwendet täglich die Bibliotheken-Funktion. Bei den Ordnern "Bilder", "Dokumente", "Musik" und "Videos" handelt es sich nämlich um nichts anderes als Bibliotheken, die allerdings schon mit der Windows-Installation eingerichtet wurden. Der Standardspeicherort für diese Bibliotheken ist das Arbeitsverzeichnis des angemeldeten Nutzers.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie

Tipp 1 - Überblick: Windows-Bibliotheken Mit sogenannten Windows-Bibliotheken lässt sich einfach und effizient Ordnung ins Daten-Chaos bringen. Die…

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.