Systemfehler beheben

Windows 8 im abgesicherten Modus starten - so geht's

Im Betriebssystem Windows 8 ist der Start im abgesicherten Modus eine Methode, um Systemfehler zu suchen und zu beheben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen unter Windows 8 erreichen.

Windows 8 Logo

© Microsoft

Windows 8 Logo

Bei Windows 8 ist einer der wichtigsten Schritte bei der Suche nach Systemfehlern der Start im abgesicherten Modus. In diesem Modus lädt Windows nur die Systembestandteile, die für den Start wichtig sind, Standardtreiber und nur die wenigsten Autostart-Programme. Dadurch umgehen Sie im abgesicherten Modus viele Fehlerquellen und können zum Beispiel nicht funktionierende Programme oder fehlerhafte Treiber-Updates deinstallieren.

Seit Windows XP startete man den abgesicherten Modus durch wiederholtes Drücken der Taste F8 beim Hochfahren. Dadurch erschien ein Menü, in dem sich der Modus auswählen ließ. In Windows 8 starten Sie den abgesicherten Modus nun anders. Wie es geht, zeigen wir Ihnen in der Bilderstrecke.

Bildergalerie

Windows 8, abgesicherter Modus,
Galerie
Galerie

Wir zeigen Ihnen, wie Sie den gerade bei der Fehlersuche wichtigen, abgesicherten Modus auch unter Windows 8 erreichen.

HinweisAnalog erklären wir Ihnen, wie Sie Windows 8.1 im abgesicherten Modus starten.

Für die Fehlersuche kann es hilfreich sein, den Windows 8 Autostart-Ordner zu überprüfen. Dazu erklären wir in einem Ratgeber, wie sie sieben häufige PC-Fehler beheben.