Workshop

Windows 7 vom USB-Stick installieren

Eine DVD ist das Standardmedium für die Windows-7-Installation, aber etwa bei Netbooks, den dünnen Ultrabooks ohne optisches Laufwerk oder unterwegs ist ein USB-Stick auch wegen der geringen Größe das Mittel der Wahl.

Windows 7 vom USB-Stick installieren

© Microsoft

Windows 7 vom USB-Stick installieren

Um aus einer Windows-DVD einen Installationsstick anzufertigen benötigen Sie das "Windows 7 USB/DVD Download Tool", einen USB-Stick mit mindestens vier GByte Kapazität und einen Rechner, der das booten vom USB-Stick unterstützt.

Tipp: Sind Sie unsicher, ob Ihr Rechner in der Lage ist, von USB zu booten, sehen Sie im Handbuch Ihres Rechners oder des Mainboards nach. Dort sollten die nötigen Informationen vorhanden sein. Alternativ sehen Sie im BIOS nach, ob USB als Boot-Device ausgewählt werden kann. Ist diese Option verfügbar, kann Ihr Rechner von USB booten.

Schritt 1: Installieren Sie das Windows 7 USB/DVD Download Tool

Das Tool empfängt Sie nach dem Klick auf das Dateisymbol mit einem Installationsassistenten. Klicken Sie "Next", "Install" und "Finish", um die Installation zu beenden.

Schritt 2: Wählen Sie die ISO-Datei aus

Klicken Sie nun auf "Next". Anschließend wählen Sie aus, ob Sie eine DVD brennen oder einen USB-Stick (USB device) beschreiben möchten. Klicken Sie auf Letzteres und wählen Sie den eingesteckten USB-Stick als Speichermedium aus.

Schritt 3: Kopieren Sie die Daten auf den USB-Stick

Mit dem Befehl "Begin copying" starten Sie den Kopiervorgang. Sollten sich noch Daten auf dem Stick befinden, so werden diese nach einer Abfrage und anschließender Bestätigung (Erase USB Device) gelöscht. Zudem wird der USB-Stick neu formatiert.

Anschließend erhalten Sie, sofern alles ordnungsgemäß funktioniert hat, eine abschließende Erfolgsmeldung. Im Notfall lässt sich Ihr Rechner nun zukünftig ganz bequem vom USB-Stick starten, sobald im BIOS die Option USB-Device als Startmedium gewählt und der USB-Stick eingesteckt wurde. Nach dem Systemstart empfängt Sie die Windows 7 Wiederherstellungskonsole mit diversen Möglichkeiten zur Reparatur oder zur Wiederherstellung des Betriebssystems.

Das könnte Sie auch interessieren

Ratgeber: "System-Backup" - So stellen Sie eine Recovery-DVD her

Workshop - Seriennummern auslesen mit ProduKey

Mehr zum Thema

Lizenzschlüssel / Software-Produktschlüssel (Symbolbild)
Windows 7 Key & Co.

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
UEFI BIOS
Unterschiede, Windows-Boot & Co.

Kein PC-Start kommt ohne sie aus: BIOS oder UEFI. Wir zeigen Ihnen, was UEFI besser macht und wie Sie es optimal nutzen.
Windows 7 - Explorer
Windows 7

Mit unserem Tipp erfahren Sie, wie Sie den Windows Explorer in Windows 7 automatisch in der Laufwerke- bzw. Ordner-Ansicht starten.