Windows 10 und 8.1

Software-Installation von USB-Sticks und -Festplatten verhindern

Viele bösartige Tools kommen über USB-Sticks. Aus Sicherheitsgründen kann es sinnvoll sein, dass Sie die Installation von Anwendungen von USB-Sticks oder externen Festplatten verhindern.

Software-Installation von externen Datenträgern verhindern

© WEKA Media Publishing GmbH

So können Sie die Installation von Software von externen Datenträgern verhindern!

In Windows 10 und 8.1 finden Sie die Einstellungen, Software-Installationen von externen Datenträgern zu verhindern, in der Verwaltung der lokalen Richtlinien. Diese starten Sie über die Eingabe des Befehls gpedit.msc. Bei Benutzerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Windows-Komponenten/Windows-Installer finden Sie die Option Wechselmedienquellen für alle Installationen verhindern. Aktivieren Sie diese Option, können Anwender von externen Datenträgern keine Programme mehr installieren.

Lesetipp: USB-Sticks, -SSDs und mehr – darauf müssen Sie achten

In der Registry können Sie die Einstellungen ebenfalls vornehmen. Dazu wechseln Sie zu HKCU\Software\Policies\Microsoft\Windows\Installer. Erstellen Sie auf der rechten Seite einen neuen DWORD-Wert mit der Bezeichnung DisableMedia. Mit 1 verhindern Sie die Installation, mit 0 erlauben Sie die Installation von Wechselmedien.

Schreibschutz für USB-Sticks aktivieren

Win 8.1 ermöglicht das Steuern des Schreibzugriffs auf USB-Sticks. Das funktioniert über einen Registry-Eintrag. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Rufen Sie über die Startseite den Registrierungs-Editor auf (regedit).
  2. Navigieren Sie zum Schlüssel HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control.
  3. Erstellen Sie hier einen neuen Schlüssel StorageDevicePolicies.
  4. Erstellen Sie darunter einen neuen DWORD-Wert mit der Bezeichnung WriteProtect und dem Wert 1. Das Lesen funktioniert weiter, aber auf USB-Sticks kann nicht mehr geschrieben werden.

Windows 10: Die besten Features

Quelle: Microsoft
Welche Features bringt Windows 10 mit? Microsoft verrät es Ihnen!

Mehr zum Thema

Screenshot
Systemfehler beheben

Um Systemfehler zu beheben, starten Sie Windows 10 in den abgesicherten Modus. Wir zeigen, wie Sie das beim Booten hinbekommen.
Microsoft Windows 10 Hintergrund
Windows Update

Wir zeigen, wie Sie bei Windows 10 automatische Updates ausschalten können. Somit sind Sie bei Problemen mit Windows Update fein raus.
shutterstock
In Dateien, Archiven, Texte in Bildern und mehr

Wir zeigen Profitipps für die Suche in Windows 10, Windows 7 & Co: So suchen Sie in Dateiinhalten, in Zip-Archiven, Texte in Bildern und mehr.
Windows 10 mit Windows 7 Oberfläche 07
Tipp

Den Windows 10 Sperrbildschirm deaktivieren Sie normal mit dem Editor für lokale Gruppenrichtlinien. Der fehlt in Windows 10 Home. So geht's…
PC schneller machen & beschleunigen
Erste Maßnahmen

Windows 10 ist langsam und Sie wollen nicht gleich ein Hardware-Upgrade durchführen? Wir haben 4 Tipps für ein schnelleres System.