Einstellungen, Tools und mehr

Windows 10: Sicherheit mit Browser-Add-Ons erhöhen

Zu einem sicheren Windows-Rechner gehört natürlich auch ein sicherer Browser. Microsoft Edge ist der standardmäßig installierte Browser in Windows 10, der bislang allerdings keine großen Marktanteile verbuchen kann. Unsere Empfehlung als Einsatz ist Google Chrome. Ebenfalls weit verbreitet, zumindest relativ, sind Mozilla Firefox und Opera.

Tipp 6: Alternativer Tor Browser

Mit dem kostenlosen Tor-Browser-Bundle können Anwender, unabhängig von ihrem eigenen Browser sicher und anonym im Internet surfen. Tor Browser basiert auf Mozilla Firefox. Der Browser ist bereits standardmäßig mit Add-ons ausgestattet, die den Webverkehr sicher machen, vor allem in unsicheren Netzwerken, wie WLANs von Hotels oder Hotspots. Diese Add-ons können natürlich auch im eigenen Browser über den jeweiligen Store installiert werden.

Dabei handelt es sich vor allem um NoScript, HTTPS-Everywhere, Torbutton und TorLauncher. Diese Add-ons sind beim Tor Browser automatisch nach dem Entpacken aktiviert. Sie müssen keine Einstellungen anpassen, sondern den Browser nur starten. Nach dem Entpacken des Paketes, starten Sie die Browser-Umgebung mit der Verknüpfung Start Tor Browser.exe. Danach startet ein Assistent, der bei der Einrichtung hilft.

Tor Browser

© Screenshot WEKA / PCgo

Mit dem Tor Browser surfen Sie sicher im Internet.

Tipp 7: Browser-Add-ons installieren

Die Browser-Add-ons, die in Tor Browser installiert sind, sollten Sie auch in Ihrem herkömmlichen Browser installieren. In Google Chrome rufen Sie dazu das Einstellungsmenü mit den drei Strichen auf und dann Weitere Tools/Erweiterungen. Klicken Sie danach auf den Link Mehr Erweiterungen herunterladen.

Für Chrome sollten Sie die Erweiterungen No-Script Suite Lite installieren sowie HTTPS-Everywhere. Dadurch wird der Betrieb des Browsers wesentlich sicherer. Obligatorisch sollte auch ein Werbeblocker installiert werden. Auch dieser verhindert das Ausführen von Werbeskripts.

Tipp 8: Sicher surfen mit VPN

Mit der kostenlosen Erweiterung Hotspot Shield Free VPN Proxy installieren Sie in Google Chrome und Mozilla Firefox ein Add-on, mit dem Sie anonym im Internet surfen. Wenn Sie das Add-on aktiviert haben, baut diese eine verschlüsselte Verbindung auf, und leitet die Webanfragen über diese sichere Verbindung.

Lesetipp

Tastatur
Ransomware, Viren & Co.

Windows 10 gilt als sicheres Betriebssystem. Doch in Zeiten von Ransomware, Phishing und Co. gibt es keine Garantie. Hier sind 15 Sicherheits-Tipps.

Mehr zum Thema

Notebook Sicherheit
Für Windows 10 & Co.

Für fast alle Online-Dienste von Microsoft, aber auch für die Anmeldung bei Windows 10 benötigt man heute ein kostenloses Microsoft-Konto. Wir…
Sicherheit und Virenschutz
Patch Day

Zum Patch Day Juni veröffentlicht Microsoft 16 Sicherheitspakete, die sich insgesamt über 40 Sicherheitslücken widmen - darunter wieder einigen…
Zahl zehn
Schutz vor Viren, Datenverlust und Co.

Das Thema PC-Sicherheit wirkt komplex und unübersichtlich. Dabei gibt es ein paar einfache Grundregeln. Wir verraten sie und geben Tipps.
Windows Updates im September 2016
Patch Day

Der Patch Day September 2016 ist da und Microsoft bringt kritische wie wichtige Sicherheitsupdates für Windows, den integrierten Flash-Player, Office…
Sicherheitslücken am PC
Sicherheit

Google machte Infos zu einer Windows-Sicherheitslücke publik. Das macht Microsoft nun zu schaffen, der kommende Patch Day am Dienstag soll Abhilfe…