Release, Startmenü, Preis & Co.

Windows 10 vorgestellt - Das sind die wichtigsten Neuerungen

Microsoft hat Windows 10 vorgestellt: Wir haben alle Infos zu Release, Startmenü & Co. Der Download der Technical Preview ist ab 1. Oktober verfügbar.

Microsoft stellt Windows 10 vor.

© Microsoft

Wir haben die wichtigsten Neuerungen von Windows 10 im Überblick.

Aus Windows 9 wird Windows 10: Windows-Chef Terry Myerson hat das neue Microsoft-Betriebssystem Windows 10 offiziell vorgestellt. Die Nummer 9 wird damit in der Benennung übersprungen, das neue One-for-All-Betriebssystem soll auf allen Plattformen vom Smartphone über Tablet bis zum Desktop-PC laufen.

Windows 10 wird das bei Windows 8 vermisste Startmenü zurückbringen, und mit den aus Windows 8 bekannten Kacheln verknüpfen. Neben der Rückkehr des lange ersehnten Startmenüs bietet Microsoft mit der nächsten Windows-Generation Anwendern weitere wichtige Neuerungen.

Windows-10-Startmenü

© Microsoft

Microsoft-Entwickler Joe Belfiore zeigt das neue Windows-10-Startmenü.

Windows 10 kommt mit einer konvergenten App-Plattform für Entwickler mit einem einheitlichen App-Store. Das bedeutet: eine App für alle Geräte. Außerdem werden Apps im Fenstermodus angezeigt und lassen sich damit in der neuen Windows-Version wie Desktop-Programme öffnen.

Zudem gibt es ein neues Multitasking-Feature in Windows 10. Ein neuer Button (Task-View) an der Taskbar ermöglicht einen schnellen Überblick und einen leichten Wechsel zwischen allen offenen Apps und Dateien. Anwender sollen zudem einfach zwischen spezifischen Desktops zum Beispiel für die Arbeit oder den privaten Einsatz wechseln können.

Mit der verbesserten Snap-Funktion können Anwender außerdem in Windows 10 künftig bis zu vier Apps gleichzeitig auf dem Bildschirm anordnen.

Update: Windows 10 ISOs als Download

Auch im Bereich Sicherheit gibt es wichtige Neuerungen. Ein integrierter Identifikationsschutz ermöglicht ein einfaches Anmelden am Gerät, bei Apps oder auf Webseiten. Zusätzlich bietet Windows 10 Verbesserungen für den Schutz vor Datenverlusten (DLP) an.

Ein eingebauter Malware-Schutz für Apps soll Firmenkunden zudem ermöglichen, die Nutzung von bestimmten Applikationen im Unternehmenseinsatz freizugeben und auf vertrauenswürdige Applikationen zu beschränken.

Welche Kosten für eine Windows 10-Lizenz anfallen, ist derzeit noch nicht bekannt. Gerüchten zufolge (die im Folgenden verlinkt sind) soll Windows 10 als kostenloses Update für alle Windows 8-Besitzer angeboten werden.

Der Download für das Technical Preview von Windows 10  ist ab dem 1. Oktober 2014 gegen 18 Uhr verfügbar und richtet sich primär an Unternehmenskunden. Die Tester könnten mit dem neuen Windows Insider Program (WIP) offen mit Microsoft im Rahmen der Entwicklung von Windows 10 zusammenarbeiten.

Windows 10 soll Mitte 2015 für PCs, Tablets und Smartphones inklusive eines gemeinsamen Windows Stores erscheinen. Ein offizielles Releasedatum für Windows 10 ist derzeit noch nicht bekannt.

Windows 10: Enterprise Features & Core Experience for Businesses

Quelle: Windows
39:29 min

Mehr zum Thema

Symbolbild PC-Tuning
Windows-Tuning

Mit dem Gratis-Programm Winaero Tweaker optimieren Sie versteckte Windows-Funktionen ganz komfortabel. Wir stellen Ihnen das neue Tuning-Tool im…
Screenshot: KB3035583 blockieren
KB3035583 blockieren

KB3035583 bringt ein Werbe-Tool für Windows 10. Wir zeigen, wie Sie den Patch deinstallieren und dauerhaft in Windows Update blockieren.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Startmenü, Apps im Vordergrund & Co.

Startmenü, Apps im Vordergrund, Cortana-Alternative und mehr: Wir zeigen, wie Sie Windows 10 Features in Windows 7 und Windows 8.1 nutzen können.
Symbolbild PC-Tuning
Bugfixes für Benutzerkonten, WLAN & Co.

Microsoft hat eine Woche nach dem Patch Day fast 30 optionale Patches via Windows Update veröffentlicht. Sie bringen hauptsächlich Bugfixes.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.