Nach dem Update

Windows 10 - Tipp 15: Augenschonender Graustufenmodus

Windows 10 Update-Chaos

© pc-magazin.de

Windows 10 gibt es auch mit augenschonenden Graustufen.

Wer am Computer nur mit Texten und Tabellen arbeitet, kann seine Augen durch Verzicht auf die bunten Farben der Windows-Oberfläche entspannen. Windows 10 bietet dazu in den Einstellungen unter Erleichterte Bedienung/Farbe und hoher Kontrast einen Graustufenmodus an. 

Schalten Sie hier den Schalter Farbfilter anwenden ein und wählen Sie in der Liste darunter den Graustufenmodus. Die anderen Filter in dieser Liste sind für Menschen mit bestimmten Sehschwächen vorgesehen. 

Windows schaltet komplett auf Graustufendarstellung um. Ist dieser Filter einmal eingerichtet, können Sie jederzeit mit der Tastenkombination [Win]+{Strg]+[C] zwischen Graustufen und Farbe hin und her schalten.

Mehr lesen

Word Excel Outlook Powerpoint Logo
Microsoft Office-Tipps

Wir zeigen Ihnen praktische Tipps und Tricks, die Microsoft in Office 2010/13/16 versteckt hat. So passen Sie die Excel, Word und Co. an Ihre…

Mehr zum Thema

Windows 10 Creators Update
Patch Day

Im typischen Patch-Day Zyklus kommen nun wieder kumulative Updates für Windows 10, die für mehr Sicherheit im System sorgen. Hier die Details.
Windows 10 Creators Update
Entwicklung seit Release

Microsoft verrät Zahlen, wonach das Creators Update Windows 10 stabiler mache, für mehr Akkulaufzeit sorge, das System schneller Booten lasse und…
AMD RyZen 7 1800X
Mehr Leistung für AMD-CPU

Das Fall Creators Update für Windows 10 hat für Ryzen-CPUs den optimierten Energiesparplan im Gepäck. Das steigert die Leistung von PCs mit AMD-CPU.
Windows 10 Creators Update
Für Nutzer von Hilfstechniken

Bislang konnten Nutzer von Hilfstechniken kostenlos von Windows 7 und Windows 8.1 auf Windows 10 upgraden. Diesen Dienst stellt Microsoft bis Dezember…
Fall Creators Update Windows Microsoft
Redstone-Update

Experten fordern von Microsoft weniger große Updates und längeren Support alter Windows 10 Versionen. Vor allem Unternehmen hätten so weniger…