Redstone 3

Windows 10 Fall Creators Update: Alles, was Sie wissen müssen

Wir geben Ihnen alle Infos zum Windows 10 Fall Creators Update auf einen Blick: Was bringt Version 1709 an Features, Änderungen und mehr?

Fall Creators Update Windows Microsoft

© Fotomontage PC-Magazin / Shutterstock - Beas777

Das bringt das Fall Creators Update von Microsoft für Windows 10 mit sich.

Seit dem 17. Oktober kommt das Fall Creators Update für alle Nutzer von Windows 10, die bereits das Creators Update vom März installiert haben. Gleichzeitig kommt eine neue Windows-Variante, Windows 10 Pro für Work­stations erscheinen, die bis zu 4 CPUs und bis zu 6 TByte Arbeitsspeicher (RAM) unterstützt und damit technisch wie preislich noch oberhalb der bisherigen Pro- und Enterprise-Ver­sionen angesiedelt ist.

Windows bekommt Fluent Design

Die neue Designsprache Fluent Design erwei­tert das typische Windows-10-App-Design um animierte Effekte beim Überfahren von Menüpunkten sowie weitere Animationen und Transparenzeffekte bei Live-Kacheln und im Startmenü. Das bedeutet nicht, dass Win­dows auf einmal wieder völlig anders aus­sieht. Fluent Design (fluent bedeutet auf Englisch: fließend) ist ein Hilfsmittel für Entwickler, um Apps an verschiedene Gerätetypen, Bildschirmgrö­ßen und Bedienungsmethoden, Maus, Stift, Touch anzupassen – ähnlich wie Android es mit seinem Material Design vormacht. 

Dabei wurde die Bildschirmtastatur um eine vierzei­lige Variante sowie eine Miniversion zur Ein­handbedienung erweitert. Auffällig wirkt sich die neue Designsprache auf das Info-Center aus, das dadurch nicht unbedingt übersichtlicher wird, da wegen der diversen Bildchen wieder einmal weniger Informationen gleich­zeitig ohne zu scrollen sichtbar sind.

Smartphone Webseite geöffnet

© Microsoft - Screenshot PC-Magazin

Auf einem verknüpften Handy geöffnete Webseiten lassen sich auf dem PC-Bildschirm ohne abtippen komfortabel weiterlesen.

Die neue Foto-App Story Remix

Google Fotos und ähnliche Onlinedienste machen es vor: Private Nutzer wollen ihre Fotos nicht nur als einfache Fotogalerie präsentieren, es sollte schon ein Video mit Übergangseffekten und Hintergrundmusik sein. Die im Update vorinstallierte App Story Remix macht mit wenigen Klicks aus einem Fotoordner ein Multimedia-Unterhaltungs­programm. Ein intelligenter Algorithmus sammelt Fotos aus unterschiedlichen Platt­formen, wobei man nach Orten, Personen oder Gegenständen auf den Fotos suchen kann – Nutzer von Google Fotos kennen das.

Skype als Kommunikationszentrale

Das bereits vor Jahren von Microsoft aufge­kaufte VoIP-Telefonieprogramm Skype ist kaum noch wiederzuerkennen. Die vorinstallierte App erscheint nicht mehr türkis­blau, sondern im schwarzen Windows-De­sign, Skype wird die neue Kommunikations­zentrale in Windows 10, da jeder Nutzer sich mit wenigen Klicks automatisch mit seinem Microsoft-Konto anmelden kann. 

Viel wich­tiger als Telefonie ist jetzt das Chatten, seit die ehemalige Nachrichten-App entfernt wurde, sowie der einfache Versand von bis zu 300 MByte großen Dateien, was dem besonders von Einsteigern betriebenen Un­fug, solche Dateien per E-Mail zu senden, ein Ende bereiten soll. Für den Versand via Skype müssen beide Partner nicht gleich­zeitig online sein. Die Datei steht bis zu 30 Tage im Skype-Verlauf des Empfängers zum Download zur Verfügung.

Das bereits für das letzte Update angekün­digte Teilen mit Freunden ist im Fall Creators Update enthalten. Ein Kontakte-Button in der Taskleiste bietet Zugriff auf die Kontaktlisten aus Windows Adressbuch und Skype. Lieblingsfreunde können zum schnellen Kontakt auf der Taskleiste angepinnt wer­den. 

Ein Klick auf ein Kontaktbild öffnet ein Fenster, in dem Sie direkt eine Mail verfassen, die Person per Skype kontaktieren oder in der Kontakte-App anzeigen können. Das neue Freigabe-Symbol im Explorer-Kontextmenü zeigt diese Favoritenkontakte sowie häufig verwendete Kontakte, um eine Datei – ohne ein Programm öffnen zu müssen – an die Person zu senden. In Zukunft sollen weitere Apps diese Funktion unterstützen.

Skype bearbeitet

© Skype - Screenshot PC-Magazin

Kontaktsymbole in der Taskleiste erleichtern den Versand von Dateien und Nachrichten.

Mehr zum Thema

Windows 10 Creators Update
Patch Day

Im typischen Patch-Day Zyklus kommen nun wieder kumulative Updates für Windows 10, die für mehr Sicherheit im System sorgen. Hier die Details.
Windows 10 Creators Update
Entwicklung seit Release

Microsoft verrät Zahlen, wonach das Creators Update Windows 10 stabiler mache, für mehr Akkulaufzeit sorge, das System schneller Booten lasse und…
AMD RyZen 7 1800X
Mehr Leistung für AMD-CPU

Das Fall Creators Update für Windows 10 hat für Ryzen-CPUs den optimierten Energiesparplan im Gepäck. Das steigert die Leistung von PCs mit AMD-CPU.
Fall Creators Update Windows Microsoft
Microsoft streicht Energiesparmodi

Mit dem Fall Creators Update entfernt Microsoft die Energieoptionen Energiesparmodus und Höchstleistung aus Windows 10. Unsere Lösung bringt sie…
PC-Tastatur Eingabe
Für Nutzer von Hilfstechniken

Bislang konnten Nutzer von Hilfstechniken kostenlos von Windows 7 und Windows 8.1 auf Windows 10 upgraden. Diesen Dienst stellt Microsoft bis Dezember…