Windows 10 fährt nicht hoch

Erste Hilfe, wenn Windows 10 streikt

Fehlerhafte Treiber, defekte Patches oder unvollständige Updates hindern Windows 10 am Hochfahren. Lesen Sie, wie Sie Windows 10 wieder lauffähig bekommen.

Windows 10 - Hilfe

© Screenshot: pc-magazin.de

Windows 10: In der App “Erste Schritte” wird die Funktionsweise der Windows-Hilfe über Cortana erklärt.

Wenn Ihr Windows-System nach einem Upgrade auf Windows 10 nicht mehr startet, kann das viele Ursachen haben. Häufig ist ein fehlerhafter Treiber schuld, mitunter auch eine nicht vollständig mit Windows 10 kompatible Software. In den meisten Fällen kann das Problem jedoch leicht von Ihnen behoben werden.

Windows 10 Starteinstellungen

© Screenshot PC-Magazin

Menü erzwingen: Mehrmaliges Ein- und Ausschalten des PCs öffnet die Starteinstellungen.

Versuchen Sie zunächst, Windows 10 einmal im abgesicherten Modus sauber durchzustarten - oft klappt danach auch ein regulärer Start. Das geht zu Beginn des Bootvorgangs mit der Tastenkombination [Umschalt-F8], jedoch ist das Zeitfenster so klein, dass man die Tasten nur schwerlich im richtigen Moment drückt. Es bedarf meist einiger Versuche, bis Sie die entscheidende Sekunde erwischen.

Haben Sie eine Windows-10-DVD oder einen Windows-10-Stick zur Hand, starten Sie den Rechner damit. Dann klicken Sie im Installations-Bildschirm unten rechts auf Computerreparatur.

Alternativ schalten Sie den PC ein - und während des Bootvorgangs gleich wieder aus. Wiederholen Sie diesen Schritt viermal, bis der blaue Bildschirm erscheint. Gehen Sie auf Erweiterte Optionen, Problembehandlung, Erweiterte Optionen, Starteinstellungen, Neu starten, und drücken Sie die [F5]-Taste.

Lesetipp: Windows 10 Update KB3105208 nach Bluescreens zurückgezogen

Im abgesicherten Modus lassen sich Treiber aus dem System entfernen. Nach einem Rechtsklick auf den Start-Button wählen Sie den Geräte-Manager. Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät, dessen Treiber Sie löschen möchten, und wählen Deinstallieren.

Windows-Updates deinstallieren

© Screenshot PC-Magazin

Treiber entfernen: Nach einem Rechtsklick im Geräte-Manager wählen Sie Deinstallieren.

Auch zuletzt durchgeführte Windows-Updates können Sie leicht deinstallieren. Tippen Sie Installierte Updates anzeigen ins Suchfeld, und klicken Sie den ersten Treffer an. Nun markieren Sie das gewünschte Update und klicken auf die Schaltfläche Deinstallieren.

Der connect Business-Tarifrechner

Mehr zum Thema

Sicherheit und Virenschutz
Einstellungen, Tools und mehr

Windows 10 ist ein durchaus sicheres Betriebssystem. Doch mit diesen Einstellungen und Tipps lässt sich die Sicherheit weiter erhöhen.
Shutterstock Teaserbild
Updates loswerden

Mit dem Jahres-Update von Windows 10 treten bei vielen Anwendern Probleme mit Treibern und Geräten auf. Auch Updates älterer Windows-Versionen sind…
Windows 10 Hintergrund
Last-Minute-Einsteiger

Wer noch kurz vor Ende der kostenlosen Upgradephase schnell auf Windows 10 umgestiegen ist, sollte alles verwenden, was das „beste Windows aller…
Shutterstock Teaserbild
Action Center

Im Action Center von Windows 10 melden sich häufig der Defender und andere Apps mit nervigen Benachrichtigungen. So deaktivieren Sie sie.
Windows Update
Microsoft

Windows Updates führen unter Windows 10 oft zu einem automatischen Neustart. Wir zeigen, wie Sie das nach dem Anniversary Update verhindern können.